Dienstleistungen

A B CD E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W XYZ Alle
 

Zentrale Vergabestelle: Ausschreibungsverfahren durchführen

Beschreibung

Die Zentrale Vergabestelle des Kreises Herford vereinheitlicht das Vergabewesen und ist für die Abwicklung der Vergabeverfahren des Kreises Herford zuständig. Hierzu gehören unter anderem die Beratung im Vorfeld, die Zusammenstellung der Vergabeunterlagen, die Veröffentlichung der Ausschreibungsunterlagen, die Koordination der Bieterfragen, die Angebotsöffnung/Submission sowie die formale Prüfung der Angebote.

Alle Vergabeverfahren werden nach folgenden Grundsätzen durchgeführt:

  • Wettbewerbsgrundsatz
  • Transparenzgebot
  • Pflicht zur Gleichbehandlung und Nichtdiskriminierung
  • Grundsätze der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit

Es wird somit die strikte Trennung von Auftragserteilung und formeller Durchführung des Vergabewesens sichergestellt. Wir sorgen so für mehr Transparenz und beugen Korruption vor.

Zusätzlich zu den Ausschreibungen für den Kreis Herford führen wir Ausschreibungen für folgende Kommunen und Institutionen durch:

  • Stadt Enger
  • Stadt Löhne
  • Stadt Spenge
  • Stadt Vlotho
  • Gemeinde Hiddenhausen
  • Gemeinde Kirchlengern
  • Klinikum Herford
  • OWL GmbH
  • Werre-Wasserverbank

eVergabe

Die Vergabeverfahren, die von der Zentralen Vergabestelle durchgeführt werden, können durchgehend elektronisch abgewickelt werden. Zur Umsetzung der elektronischen Vergabe nutzt der Kreis Herford das Bekanntmachungs- und Vergabeportal der Deutschen eVergabe – speziell für die Region OWL das OWL-Vergabeportal www.owl-vergabeportal.de. Hierüber werden die Vergabeunterlagen durch die Zentrale Vergabestelle zur Verfügung gestellt, ein Versand der Ausschreibungsunterlagen in Papierform erfolgt in der Regel nicht. Ebenso wird die gesamte Kommunikation während des Vergabeverfahrens ausschließlich über das Vergabeportal geführt.

Die Nutzung des Vergabeportals ermöglicht Unternehmen eine effiziente und schnellere Abwicklung der Vergabeverfahren.

Die einmalige Registrierung auf dem Portal der Deutschen eVergabe ist kostenfrei und hat für die sich beteiligenden Unternehmen den zusätzlichen Vorteil, dass es automatisch für alle beteiligten Kommunen und Kreise als registriertes Unternehmen sichtbar wird. Bei Anlegen eines Suchassistenten wird das Unternehmen per E-Mail über neue relevante Ausschreibungen benachrichtigt, so dass eine eigene Recherche überflüssig werden kann.