Dienstleistungen

Baumschutz an Kreisstraßen

Baumschutz an Kreisstraßen

Beschreibung

An 134 Kilometer Kreisstraßen stehen Hecken, Einzelbäume, Baumreihen und Alleen.

Der Bestand von 13.500 Straßenbäumen an Kreisstraßen ist in einem Kataster erfasst und wird regelmäßig auf seine Verkehrssicherheit kontrolliert.

Der Baumbestand wird durch die Baumpflegerinnen und -pfleger gepflegt. Hierbei werden insbesondere Arbeiten wie Schnitte zur Kronenerziehung, Beseitigung von Stock- und Stammausschlägen sowie das Freihalten des Lichtraumprofils durchgeführt.

Bei Straßen-, Geh- oder Radwegbaumaßnahmen, von denen Baumbestände betroffen sind, werden Maßnahmen zum Schutz der Bäume vorgeschlagen und durch die Baubegleitung betreut.

Bei Baumschäden, zum Beispiel durch Verkehrsunfälle, werden Gutachten zur Schadenshöhe und für Maßnahmen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit erstellt.

Servicezeiten: Naturschutz und Regionalplanung

Naturschutz und Regionalplanung
Montag bis Donnerstag:
08:30 bis 12:00 Uhr
14:00 bis 16:00 Uhr
Freitag:
08:30 bis 12:30 Uhr