Dienstleistungen

Bundes- und Landesverdienstorden: anregen

Bundes- und Landesverdienstorden: anregen

Beschreibung

Der Bundespräsident verleiht den Bundesverdientorden für außerordentliches Engagement oder besondere Verdienste für die Bundesrepublik Deutschland. Das Engagement kann politischer, wirtschaftlich-sozialer und kultureller Natur sein.

Wenn Sie jemanden kennen, der Ihrer Meinung nach solch eine Anerkennung verdient, richten Sie Ihren Vorschlag formlos an die Staats- oder Senatskanzlei des Bundeslandes oder an die jeweilige Kreisverwaltung, in dem die oder der Auszuzeichnende wohnt.

Nach Eingang der Empfehlung holen wir weitere Stellungnahmen ein und übersenden diese zur Bewertung an die zuständige Staats-/Senatskanzlei. Wenn eine Ehrung erfolgt, händigt der Landrat das Bundesverdienstkreuz im Auftrag des Bundespräsidenten aus.

Unterlagen/Nachweise

Bei Ihrer Empfehlung sollten folgende Informationen nicht fehlen:

  • Name der/des Auszuzeichnenden
  • Adresse der/des Auszuzeichnenden
  • Geburtstag der/des Auszuzeichnenden
  • kurze Erläuterung

Rechtsgrundlagen

Ordensrechtliche Bestimmungen

Downloads

Servicezeiten: Büro der Verwaltungsleitung

Büro und Sekretariate der Verwaltungsleitung
Montag bis Donnerstag:
08:00 bis 12:30 Uhr
13:30 bis 16:00 Uhr
Freitag:
08:00 bis 12:30 Uhr

Wirtschaftsförderung
Montag bis Freitag:
09:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch:
14:00 bis 16:00 Uhr

Staatskanzlei

Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen

40190 Düsseldorf

Der Bürgermeister der Stadt Herford händigt besonders verdienten Bürgerinnen und Bürgern im Auftrag der Ministerpräsidentin beziehungsweise des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen das vom Bundespräsidenten verliehene Bundesverdienstkreuz aus.

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland wird vom Bundespräsidenten für besondere Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland im politischen, wirtschaftlich-sozialen und kulturellen Bereich verliehen.

Anregungen zur Verleihung des Verdienstordens kann jedermann an die Ministerpräsidentin beziehungsweise den Ministerpräsidenten des Landes NRW oder an die Staatskanzlei des Landes NRW richten. Anschließend wird der Bürgermeister aufgefordert, eine Stellungnahme zur Ordensanregung abzugeben. Ordensanregungen, die bei der Wohnortgemeinde oder direkt bei der Kreisverwaltung eingehen, werden mit einer entsprechenden Stellungnahme über die Bezirksregierung Detmold an die Ministerpräsidentin/den Ministerpräsidenten des Landes weitergeleitet.
 
Weitere Informationen zum Bundesverdienstkreuz finden Sie hier:

http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Downloads/DE/verdienstorden.pdf?__blob=publicationFile