Seite übersetzen
 

Mitteilungen der Schulleitung (Stand: 03.04.20, 12.51 Uhr)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

im Folgenden einige kurze Informationen zur aktuellen Lage vor Beginn der Osterferien.

  • Bitte beachten Sie die aktualisierten Terminpläne auf unserer Homepage. Sie erreichen hier den allgemeinen Terminplan und hier den Terminplan der Berufsvorbereitung.
  • Die Zentralen Prüfungen in Jahrgang 10 (ZP10) werden erst ab dem 12. Mai 2020 beginnen. Genaue Termine entnehmen Sie bitte dem oben verlinkten Terminplan.
  • Auch der Berufsfelderkundungstag in Jahrgang 8 (angedacht für den 29. April 2020) muss aufgrund der aktuellen Situation verschoben werden. Wir denken über ein Alternativangebot zu einem späteren Zeitpunkt nach. Genaue Termine folgen noch.
  • Der Projekttag "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" (angedacht für den 30. April 2020) wird auf den Beginn des nächsten Schuljahres 2020/21 verschoben.
  • Wir haben einen zweiten Aufgabenpool erstellt für den Fall, dass die Schule nach den Osterferien noch nicht wieder starten kann. Wir veröffentlichen die Aufgaben am 19. April 2020, sollte der Schulbetrieb dann nicht wieder aufgenommen werden.
  • Bitte beachten Sie auch unser Beratungsangebot mit Informationen und Kontaktmöglichkeiten in Krisenzeiten.

Trotz der ungewöhnlichen und vielleicht auch angespannten Zeiten wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern ein schönes Osterfest.

Herzliche Grüße

gez. Marie-Theres Brinkmann

 

 

 Ältere Mitteilungen

Absage von Schulfahrten (26.03.)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW hat uns angewiesen,

„unabhängig von der Dauer des derzeit ruhenden Schulbetriebs in diesem Schuljahr keine Schulwanderungen und Schulfahrten, Schullandheimaufenthalte, Studienfahrten und internationale Begegnungen (Schulfahrten) mehr zu genehmigen und bereits genehmigte Schulfahrten abzusagen."

Ebenso sind schulische Veranstaltungen an außerschulische Lernorte bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich, z.B. der Besuch von Museen sowie kultureller oder sportlicher Veranstaltungen und weitere Projekte mit außerschulischen Partnern.

Davon auszunehmen sind die verpflichtenden Standardelemente im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (z.B. Betriebserkundungstage).

Sollten Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an die Klassenleitungen.

Herzliche Grüße

gez. Marie-Theres Brinkmann

Neue Betreuungssituation ab dem 23. März (21.03.)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich hoffe, Ihnen geht es soweit gut und Sie haben sich mit der Situation einigermaßen arrangieren können.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die ganztägige Betreuung Ihrer Kinder nicht immer einfach ist.

Hier noch einmal meine Bitte:

Achten Sie darauf, dass Ihre Kinder möglichst zu festen Zeiten Ihre Aufgaben sorgfältig und vollständig erledigen. Feste Strukturen helfen, diese schwierige Zeit zu überstehen.

Sorgen Sie bitte auch dafür, dass Ihre Kinder möglichst zu Hause bleiben und sich nicht in größeren Gruppen treffen. Wir alle tragen Verantwortung dafür, das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten.

Über das Betreuungsangebot hatte ich Sie im vorhergehenden Elternbrief informiert.

Ab dem 23. März wird die bestehende Regelung um folgende Punkte erweitert:

  • Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.
  • Ab dem 23. März bis einschließlich 19. April wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.
  • Sollten Sie einen Betreuungsbedarf für Ihre Kinder haben und zu den berechtigten Personen gehören, melden Sie sich bitte am Montag, den 23.03. bis 8.30 Uhr in der SchuleBitte bringen Sie auch den nötigen Antrag mit, den Sie hier herunterladen können. Sie können den Antrag auch am Dienstag, den 24.03. oder am Mittwoch, den 25.03. nachreichen.

Bitte informieren Sie sich weiterhin regelmäßig an dieser Stelle.

Bleiben Sie bitte gesund und achten Sie gut auf sich und Ihre Kinder.

Mit herzlichen Grüßen

gez. Marie-Theres Brinkmann

Aufgaben, Arbeitsmaterialien, Außerschulische Veranstaltungen (17.03.)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie angekündigt erhalten Sie hiermit weitere Informationen für die unterrichtsfreie Zeit Ihrer Kinder.

  • Wir werden für alle Klassen Aufgaben bereitstellen und diese am Mittwoch, den 18.03., auf dieser Homepage veröffentlichen. Die Aufgaben müssen von Ihren Kindern gewissenhaft und vollständig bis zum 20.04. bearbeitet werden. Bitte verschaffen Sie sich als Eltern auch einen Überblick darüber, was Ihre Kinder zu erledigen haben und halten Sie sie dazu an, sich regelmäßig mit dem Lernstoff zu befassen. Liebe Eltern, wir und Ihre Kinder brauchen Ihre Mithilfe jetzt ganz besonders.
  • Ich bitte besonders die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs darum, sich auch selbständig mit den Aufgaben, die auf die Zentralen Prüfungen vorbereiten, zu beschäftigen. Geeignete Vorbereitungshefte wurden dazu angeschafft.
  • Schülerinnen und Schüler, deren Bücher und Arbeitsmaterialien sich in einem Klassenraum oder in ihrem Spint befinden, können diese noch bis Donnerstag, den 19. März (12.00 Uhr), abholen.
  • Vorsichtshalber haben wir die Kursfahrt nach Paris storniert. Diese war geplant für den 6. bis 8. Mai 2020. Für die Schülerinnen und Schüler fallen Stornokosten in Höhe von ca. 18 Euro an.
  • Ebenso fallen alle außerschulischen Veranstaltungen vor den Osterferien aus. Dies betrifft insbesondere den Girl's und Boy's Day des 7. Jahrgangs am 26. März.
  • Alle außerschulischen Veranstaltungen nach den Osterferien finden nach derzeitigem Stand statt. Dies betrifft insbesondere die Klassengemeinschaftswochen der Klassen 5a und 5c sowie die Veranstaltungen im Rahmen der Berufsorientierung KAoA. Sollten einzelne Veranstaltungen nach den Osterferien doch abgesagt werden, teilen wir Ihnen dies auf dieser Seite mit.

Soweit erst einmal die Informationen für den Augenblick. Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig an dieser Stelle.

Mit herzlichen Grüßen

gez. Marie-Theres Brinkmann

Information zum Betreuungsangebot an der GSS (15.03.)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schule,

hiermit möchte ich Sie über das Betreuungsangebot während der unterrichtsfreien Zeit an unserer Schule informieren. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat dazu am Samstag (14.03.2020) um 17 Uhr eine „Aufsichtliche Weisung“ veröffentlicht.

Montag, 16. März und Dienstag, 17. März

Am Montag, den 16. März und Dienstag, den 17. März können Ihre Kinder bei uns in der Schule betreut werden, wenn Sie sich entscheiden, sie in die Schule zu schicken.

Ab dem 18. März

  • Ein Betreuungsangebot wird es nur für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen geben.
  • Sie als Eltern dieser Kinder mit Betreuungsbedarf müssen zu den sogenannten "unentbehrlichen Schlüsselpersonen" gehören.
  • "Unentbehrliche Schlüsselpersonen" sind "Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient. Dazu zählen insbesondere: Alle Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsvorsorge und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz, der Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelversorgung und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.“ (Aufsichtliche Weisung zur Schließung der schulischen Gemeinschaftseinrichtungen im Land Nordrhein-Westfalen ab Montag, den 16. März 2020, zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung von SARS-CoV-2)
  • Die Notwendigkeit der außerordentlichen Betreuung Ihrer Kinder ist durch eine schriftliche Bescheinigung des jeweiligen Arbeitgebers oder Dienstvorgesetzten der Schulleitung gegenüber nachzuweisen.
  • Die Schulleitung prüft ihren Antrag auf die Inanspruchnahme des Betreuungsangebots auch vor dem Hintergrund der Fürsorgeverantwortung gegenüber dem gesamten schulischen Personal.

Soweit zu den Weisungen des Ministeriums.

Mir ist sehr bewusst, dass die Betreuungssituation Ihrer Kinder durch die Schließung der Schulen nicht einfach ist. Wir hoffen aber alle, dass wir ruhig und besonnen diese Krise meistern werden. Es geht um unser aller Gesundheit.

Bitte informieren Sie sich laufend auf unserer Homepage. Am Montag erhalten Sie Informationen darüber, wie wir Ihre Kinder in den kommenden drei Wochen mit Aufgaben versorgen wollen. Darüber wird das Lehrerkollegium der Geschwister-Scholl-Schule am Montag beraten.

Mit herzlichen Grüßen

gez. Marie-Theres Brinkmann

Bekanntgabe der vorübergehenden Schulschließung (13.03.)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schule,

die Landesregierung NRW hat heute (Stand 13.03.2020, 13.33 Uhr) beschlossen, dass alle Schulen des Landes NRW mit Wirkung von Montag, den 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien geschlossen werden.

Das bedeutet, dass bereits am Montag (16.03.) der Unterricht auch an unserer Schule ruhen wird.

Damit Sie die Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können Sie bis einschließlich Dienstag, den 17.03.2020, aus eigener Entscheidung Ihr Kind zur Schule schicken. Wir stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit von 07:45 Uhr bis 13:00 Uhr eine Betreuung sicher. Wir werden während des gesamten Zeitraums der Schulschließung ein Not-Betreuungsangebot einrichten. Bitte lassen Sie uns sehr zeitnah wissen, ob und wann Sie dieses in Anspruch nehmen müssen. Nähere Informationen erhalten Sie zeitnah an dieser Stelle.

Informationen zu den zentralen Prüfungen in Jahrgang 10 werden wir Ihnen ebenfalls an dieser Stelle mitteilen, sobald wir diese vom Ministerium erhalten hatten.

Bei Fragen zur gegebenen Situation können Sie sich telefonisch in der Schule melden. Das Sekretariat ist weiterhin besetzt.

Weitere Informationen entnehmen sie bitte der Seite des Schulministeriums: www.schulministerium.nrw.de

Mit freundlichen Grüßen

gez. Marie-Theres Brinkmann