Bus | Bahn |Flughäfen

ÖPNV und Alter Markt

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) im Herforder Stadtgebiet soll optimiert werden. Gleichzeitig soll sich aber auch die Aufenthaltsqualität auf dem Alten Markt verbessern.
Im vergangenen Herbst wurden 1000 Herforderinnen und Herforder vom Bielefelder Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid zum Thema Busse auf dem Alten Markt befragt. Die Umfrage hat ergeben, dass eine Mehrheit mit den vielen gleichzeitig fahrenden und haltenden Bussen am Alten Markt unzufrieden ist. Vor allem der Lärm und die Abgase bedeutet für viele eine Abwertung der Aufenthaltsqualität des Platzes.
Gleichzeitig möchten aber auch viele Herforderinnen und Herforder den guten ÖPNV-Anschluss in der Innenstadt erhalten. Laut Umfrage wünschen sich fast 90 Prozent, dass die Busse mit leisen umweltfreundlichen Antrieben ausgestattet werden. Fast ebenso viele wünschen sich digitale Anzeigetafeln und einen Alten Markt ohne Kanten und Stolperfallen, also barrierefrei.

TNS Emnid Umfrage

Die Ergebnisse werden in eine Machbarkeitsstudie einfliessen.  Der Rat der Stadt hat in seiner Sitzung im Dezember 2017 beschlossen, eine busbetriebliche Machbarkeitsstudie zur
Optimierung des ÖPNV in Herford auszuschreiben.