Ohne Auto mobil

Am 1. Oktober 2017 wurde die Bundesstraße 61 zum Ausflugsziel von über 50.000 Besuchern. Bei traumhaften Spätsommerwetter wurde der Teilnehmerrekord beim autofreien Sonntag geknackt.

Wo sonst täglich tausende von Autos die Straße beherrschen, eroberten bei "ohne auto mobil" Radfahrer, Skater, Jogger und Fußgänger die ca. 16 km lange Strecke zwischen dem Fürstenauplatz in Herford und dem Ravensberger Park in Bielefeld.

Bei einem abwechslungsreichen Programm könnten die „Nachbarn“ sich gegenseitig besuchen und so die jeweils andere Stadt neu kennenlernen.
Wer wollte, informierte sich an einem der Stände über Klima-Themen und CO2-freie Freizeit-Möglichkeiten.

Spannende Mitmach-Aktionen und musikalische Unterhaltung konnten Jung und Alt gleichermaßen begeistern.