Sehenswürdigkeiten

Brüderstraße, Remensniderhaus

An der an das frühere Augustinerkloster erinnernden Brüderstraße finden sich zahlreiche Fachwerkbauten. Das 1521 von Heinrich Aldach, genannt Remensnider, erbaute Haus Brüderstraße 26 gilt als das künstlerisch reichste spätgotische Fachwerkhaus in Westfalen. Seine Figurenknaggen zeigen die christliche Hierarchie von Jesus als Weltenrichter über die Heiligen und die Todsünden bis zum Hölleneingang.

Weitere beeindruckende Zeugnisse der spätgotischen Fachwerkarchitektur sind das 1532 erbaute Engelkinghaus (Brüderstraße 28) und das um 1560 erbaute Rothe-Haus (Brüderstraße 15).

Sehenswürdigkeit im Stadtplan anzeigen