Presse Archiv

Stadt kauft ehemaligen Britensportplatz an der Werrestaße

Herford, 9. November 2022. Die Hansestadt Herford kauft von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) die ehemalige Sportplatzfläche an der Werrestraße. Dies hat der Haupt- und Finanzausschuss in seiner Sitzung am Dienstag, den 8. November 2022 beschlossen.

Auf der insgesamt rund 28.000 Quadratmeter großen Fläche soll ein Bike-Park mit Mountainbike-Strecke, Pumptrack, Radfahrübungsplatz für Kinder und eine BMX-/Skateranlage entstehen.

„Ich freue mich über die Kaufentscheidung“, sagt Bürgermeister Tim Kähler. „Ein solcher Bike-Park soll ein attraktiver Treffpunkt für alle Radsportbegeisterten in der Stadt werden. Bei der Planung werden wir deshalb natürlich Jugendliche und Radsportvereine beteiligen.“

Der Kaufpreis für das Grundstück liegt bei 730.000 Euro. Die ursprünglich von der BIMA in Aussicht gestellte Vergünstigung in Höhe von 350.000 Euro wird nicht gewährt, da die entsprechenden Fördermittel, die der Bund zur Verfügung gestellt hat, bereits an andere Kommunen vergeben wurden und der Topf nun vollständig ausgeschöpft ist.