Presse Archiv

Neuer Wertstoffhof: Mehr Platz für Papier, Plastik und Elektro

Herford, 11. November 2022. Es geht voran mit dem neuen Wertstoffhof: Heute war der erste Spatenstich auf dem 5000 Quadratmeter großen Gelände an der Kiebitzstraße.

Der neue Wertstoffhof der Servicegesellschaft für Wirtschaft und Kommunen (SWK) soll voraussichtlich Mitte nächsten Jahres in Betrieb gehen.

In dieser Woche haben die ersten Bauarbeiten begonnen, die bis Februar 2023 abgeschlossen sein sollen. Die Kosten für die Anlage liegen bei 2 Millionen Euro.

Im ersten Schritt wird das Gelände abgetragen, damit Mulden für die 7 Wertstoffcontainer entstehen können. Damit die Kundinnen und Kunden sie leichter erreichen können, werden die Container ein Stück in die Erde abgesenkt. Über den Mulden soll ein Dach mit Photovoltaik ausgelegt werden.

Bürgermeister Tim Kähler freut sich über die Entwicklung: „Der neue Wertstoffhof bietet deutlich mehr Möglichkeiten für die SWK. Gerade auch die Kombination mit der benachbarten Recyclingbörse ist ein toller Service für die Bürgerinnen und Bürger.“

Neben mehr Platz ist ein großer Vorteil des Geländes, dass die Container separat von außen von den LKWs angefahren werden können. Somit haben die Herforderinnen und Herforder auf der anderen Seite mehr Platz zum Entladen.

Der aktuelle Wertstoffhof bleibt der SWK erhalten. Er dient zukünftig als Lagerplatz für verschiedene Materialien.