Masterplan Innenstadt

Die Hansestadt Herford hat im Jahr 2012 ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für die Herforder Innenstadt aufgestellt.

Es wurde vom Rat beschlossen und beinhaltete knapp 50 Maßnahmen und Projekte mit einer Gesamtinvestitionssumme von über 10 Mio. € über einen Zeitraum von rund 10 Jahren.

Das ISEK wurde vom Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen als Grundlage für die Aufnahme in das Städtebauförderprogramm „Aktive Stadtzentren“ anerkannt.

Als "Masterplan Innenstadt" bildet das ISEK die Grundlage für viele Umbaumaßnahmen in der Innenstadt.

Das Sanierungsgebiet Innenstadt wurde nach § 140 ff. BauGB am 11.10.2013 vom Rat förmlich beschlossen.
Neben den Mitteln der Städtebauförderung können deshalb auch Steuervergünstigungen für Sanierungsvorhaben Privater gewährt werden.