Neukonzeption Markthalle

Neukonzeption Markthalle

 
 

Seit dem 9. Juli 1883 gibt es in Herford regelmäßige Wochenmärkte. Seit über 100 Jahren finden sie unter einem Dach statt. Diese Tradition einer Markthalle ist in Ostwestfalen einmalig. Im Jahr 2015 hat die Hansestadt Herford eine Förderzusage im Rahmen des Programms „Nationale Projekte des Städtebaus“ zur Neukonzeption und Sanierung der Herforder Markthalle erhalten und befindet sich derzeit in der Umsetzung der ersten Baumaßnahmen im Innenbereich.
Unser Ziel seit dem Moment der Förderzusage ist es, die Markthalle als Top-Adresse für Produkte von qualitätsbewussten regionalen Anbietern in Herford und im Umland zu etablieren.

Mit der Neueröffnung im ersten Quartal 2019 soll die „neue alte Markthalle“ zum Ort des Genießens, des Erlebens und der Begegnung, zum Dreh- und Angelpunkt im Herzen Herfords werden.
Für dieses Vorhaben suchen wir leistungswillige und leistungsfähige Partner mit viel Liebe zu ihrem Produkt und dem Wunsch, ihr Sortiment hochwertig präsentieren zu können.
Gemeint sind Händler und Produzenten, die mit Begeisterung ihre Waren verkaufen und leidenschaftlich die Geschichte hinter ihren Produkten erzählen wollen.

Bis zum 10. März ist die erste Bewerbungsfrist angesetzt. Für Interessessierte hat die Pro Herford GmbH eine Broschüre mit wichtigen Informationen wie Kostenstruktur und Aufbauplänen aufgelegt.  Ansprechpartner rund um die Markthalle ist Jutta Bardehle, die unter der Rufnummer 05221 189-1520 oder unter markthalle@herford.de erreichbar ist.

ProHF_Markthalle_AkquisebroschüreBewerben für die Markthalle