Lärmaktionsplanung Straße

Wie für die 2. Stufe wurden auch für die 3. Runde der Lärmkartierung in Nordrhein-Westfalen 26 Ballungsräume, mehr als 8.000 km Bundesautobahnen (A), Bundesstraßen (B) und Landesstraßen (L), kartiert.

Die Lärmkarten für das Stadtgebiet Herford können ab dem 24.01.2018 über das neue Umgebungslärmportal www.umgebungslaerm.nrw.demit den Lärmkarten der 3. Runde eingesehen werden.

Die Lärmkarten stellen die Lärmsituation vor Ort dar. Sie bilden die Grundlage für die Lärmaktionsplanung der Städte und Gemeinden.

Ein wesentlicher Punkt der Lärmaktionsplanung ist die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger.

Und jetzt sind Sie gefragt!

Auf der Homepage des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz kann unter http://www.umgebungslaerm-kartierung.nrw.de/stufe3

die Lärmkarte für das Stadtgebiet Herford aufgerufen werden. Die größte Lärmbelastung geht von der A2 und der Umgehungstrasse B239 aus. Die Einflussmöglichkeiten sind dort begrenzt, Aber es sind auch noch andere Straßen betroffen.

Was kann man an diesen Straßen tun, um den Lärm zu mindern? Hier sind ihre Ideen und Anregungen gefragt.

Schreiben Sie uns eine mail: christiane.manthey@herford.de , schicken Sie uns einen Brief oder rufen Sie an. Ihre Anregungen, Bedenken und Vorschläge werden gesammelt, mit Fachleuten besprochen und wenn möglich umgesetzt.