Herford zum Mitnehmen

Ob im Coffee-Shop, Bäckerei, Kantine oder Tankstellen-Shop: Immer mehr Menschen greifen zum Einwegbecher, um unterwegs ihren Kaffee zu trinken. Doch die Einwegvariante hat viele negative Aspekte: neben dem hohen Ressourcenverbrauch fallen Unmengen an Müll an, der oftmals auch auf der Straße, öffentlichen Plätzen und in der Natur landet.

In Deutschland werden laut der Deutschen Umwelthilfe stündlich 320.000 Coffee to go Einwegbecher verbraucht. 2,8 Milliarden Einwegbecher landen in Deutschland somit jährlich im Müll. Herford möchte ein Zeichen für mehr Klima- und Umweltschutz setzen und führt in Kooperation mit Herforder Bäckereien und Cafés ab dem 01. Juli 2019 einen Coffee to go Mehrwegbecher ein. Der in OWL produzierte Mehrwegbecher aus hochwertigem Kunststoff bietet für dieses Problem eine Lösung und weist als regionales Produkt eine hervorragende Ökobilanz auf.

Der Becher Der Becher So funktionierts So funktionierts Hygiene Tipps Hygiene Tipps Ein Zeichen setzen Ein Zeichen setzen Coffee to go Partner Coffee to go Partner