Förderung von Photovoltaikanlagen, Solarthermie und Batteriespeichern

Um die Klimaschutzziele der Stadt voranzutreiben und den Anteil der erneuerbaren Energien in Herford zu erhöhen, fördert die Stadt Herford den Bau von Photovoltaikanlagen, Solarthermieanlagen und Batteriespeichern auf überwiegende privat genutzten Ein- und Mehrfamilienhäusern in Herford.

Es können keine Fördermittel mehr beantragt werden.

Für das Jahr 2022 sind die Fördermittel ausgeschöpft. Eine neue Solarförderung für das Jahr 2023 ist in Planung.

Im Folgenden finden Sie die Richtlinie zur Förderung, sowie die Formulare für die Beantragung des Zuschusses bzw. Auszahlung des Zuschusses.
  • Nur wenn Sie eine Zusage für eine Förderung erhalten haben, können Sie die Auszahlung nach Umsetzung der Maßnahme beantragen. 
  • Dafür nutzen Sie den: Antrag auf Auszahlung

Die Bearbeitung des Auszahlungsantrags kann derzeit ca. 1 bis 2 Monate in Anspruch nehmen.

Ob Ihr Haus grundsätzlich für Photovoltaik geeignet ist, können Sie im Solardachkataster testen.