Herforder Militärgeschichte

Zapfenstreich / Last Farewell

Am 24. April 2015, verabschiedeten sich die britischen Soldaten und ihre Angehörigen offiziell mit einer Parade auf dem Rathausplatz von ihrem "Happy Herford" und den Bewohnern der Hansestadt.
Zuvor machte der Anglo-German-Circle während des Verkaufsoffenen Sonntags am 19. April 2015 bereits Werbung für die Verbundenheit der Briten mit Herford.

Bevor die Rückgabe der Kasernenschlüssel an die Bundesrepublik Deutschland und damit der endgültige Abzug der britischen Rheinarmee aus Herford erfolgte, luden die britischen Streit-kräfte am 22. Mai 2015 ein letztes Mal zu ihrer traditionellen Cocktailparty ins Offizierskasino der Wentworth-Kaserne ein. Das war auch gleichzeitig der letzte offizielle Verabschiedungsakt der Briten von der Hansestadt Herford.

19. April 2015 - Anglo-German-Circle / Herforder Frühlingsfest

Bei sommerlichen Temperaturen fand am 19. April 2015 das Herforder Frühlingsfestes statt. Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags wurde es auf dem Alten Markt "very british". Dort präsentierten sich nämlich der Anglo-German-Circle sowie Vertreter der britischen Armee.

Am Stand des Anglo-German-Circles wurden die Besucher mit traditionellen Fish and Chips, Sandwiches, Pimm's u.v.m. überrascht.

Musikalisch wurden sie dabei von der Band of the Corps of the Royal Engineers begleitet.

Bildergalerie
Presseartikel

24. April 2015 - Farewell-Parade

TIME TO SAY GOODBYE - Unter diesem Motto verabschiedeten sich am 24. April 2015 die bri- tischen Soldaten des 1st Signal Regiments offiziell mit dem letzten Zapfenstreich vor dem Herforder Rathaus von ihrem "Happy Herford" und der Herforder Bürgerschaft.

Stellvertretend für alle in Herford stationierten Soldaten und ihre Familien-angehörigen wurde eine Ehrenwache vor dem Herforder Rathaus abgehal- ten.

Nach dem Empfang im Rathaus, zu dem der Bürgermeister geladen hatte, fand die Farewell-Militärparade samt der Ansprachen des Divisionskommandeurs Generalmajor Giles Hill und des 1. stellvertretenden Bürgermeisters Ralf Grebe für die Öffentlichkeit zugänglich auf dem Rat- hausplatz statt.

Zum Abschluss und Abschied wurde das 1. Fernmelderegiment der britischen Armee mit dem Fahnenband des Bundesrepublik Deutschland durch Brigadegeneral Peter Gorgels ausgezeich- net.

Presseartikel

Bildergalerie

21. Mai 2015 - Cocktailparty

Die letzte traditionelle Cocktailparty auf Einladung der britischen Armee fand am 21. Mai 2015 im Offizierskasino an der Liststraße statt. Hier hieß es nun endgültig "Good-bye" und "Auf Wiedersehen".

Als Zeichen der Dankbarkeit und Verbundenheit überreichte Colonel Toby Rowland Bürgermeister Tim Kähler das Maskottchen der 1. Division - ein Rhinozeros - in Form einer kleinen Statue.

Den Abschluss bildete der musikalische Beitrag der britischen Militärkapelle "The Band and Bugles of the Riffles", die nicht nur spielerisch, sondern auch durch ihre Choreographie be- geisterten.

Presseartikel


Schlüsselübergabe

In der zweiten Jahreshälfte 2015 wurden die drei Kasernen in Herford sukzessive von den Briten an die Bundesrepublink Deutschland zurückgegeben.

... weiterlesen...

Die Schlüssel der freigewordenden Anlagen wurden an die BImA in Vertre- tung für den Bund zurückgegeben. Bis zur Entscheidung der Hansestadt Herford bzw. der Stadtentwicklungsgesellschaft Herford (SEH mbH), ob sie ihre Erstzugriffsoption in Anspruch nimmt, obliegt der BImA grundsätzlich die Aufsichtspflicht und die Verkehrssicherheit.



Harewood-Kaserne

Am Vormittag des 31.07.2015 wurde die Harewood-Kaserne als erste der drei in Herford bestehenden Kasernen von den britischen Streitkräften an die BImA zurückgegeben. Am Nachmittags des selben Tages ist der Schlüssel und damit gleichzeitig die Verantwortung für das Gelände der ehemaligen Harewood Barracks an die Regierungspräsidentin der Bezirksregierung Detmold, Frau Thomann-Stahl, übergeben worden, um dort ab September 2015 in Verantwortung der Bezirksregierung Detmold eine Notunterkunft zur vorübergehenden Unterbringung von Flüchtlingen einrichten zu können. Später folgte auf dem Kasernengelände darüber hinaus auch die Errichtung einer Registrierungsstraße bzw. einer Registrierungseinrichtung. Mittlerweile wird das Gelände für das Betreiben einer Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Asylbewerber umgebaut.

Wurde die erste Kasernenrückgabe noch mit viel Interesse aus der Bevölkerung verfolgt, so erfolgte die Schlüsselübergabe der beiden letzten Kasernenflächen fast unbemerkt:

Hammersmith-Kaserne + Wentworth-Kaserne

Am  08.12.2015 wurden die letzten Schlüssel von den britischen Streitkräften zurückgegeben.
Die Hammersmith-Kaserne wurde mittlerweile zu eine Notunterkunft umfunktioniert.
Auf dem Gelände der Wentworth-Kaserne soll der geplante “Bildungscampus Herford“ entstehen.