Patientenverfügung

Eine (rechtliche) Betreuung wird dann vom Gericht eingerichtet, wenn ein rechtlicher Entscheidungsbedarf besteht, den ein Mensch selbst nicht bewältigen kann und der nicht über eine Vollmacht abgedeckt ist. Mit einer Betreuungsverfügung können Sie eine Vertrauensperson bestimmen, die vom Gericht als Betreuer bestellt werden soll.

Gerne beraten wir Sie in Fragen zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

Weiterführende Hinweise finden Sie in diesem  Merkblatt

(Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz)