8. Was ist ein Integrationsrat?

8. Was ist ein Integrationsrat?

Integrationsräte sind die politische Vertretung von Migrantinnen und Migranten (= Menschen mit Zuwanderungsgeschichte) in einer Gemeinde/Stadt. Integrationsräte sind Fachleute für das Thema Integration in den Gemeinden. Integrationsräte gibt es seit 1996.
Im Jahr 2017 gab es in Nordrhein-Westfalen in 107 Städten und Gemeinden Integrationsräte.

Wo wird ein Integrationsrat eingerichtet?

Ein Integrationsrat kann eingerichtet werden, wenn eine Stadt oder eine Gemeinde das will.

Ein Integrationsrat muss eingerichtet werden:

  • wenn in einer Stadt oder Gemeinde mindestens 5.000 Migrantinnen und Migranten leben oder
  • wenn in einer Stadt oder Gemeinde mindestens 2.000 Migrantinnen und Migranten leben und 200 Migrantinnen und Migranten einen Integrationsrat beantragen.