Schiedespersonen

In der Hansestadt Herford ist das Amt der Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk 1 neu zu besetzen. Der Bezirk umfasst die Bereiche Radewig, Laar, Diebrock, Herringhausen und Eickum.

Die Stelle ist für die nächsten 5 Jahre zu besetzen.

Wer dieses verantwortungsvolle Amt übernehmen möchte, kann sich bis zum 15.11.2019 schriftlich bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Die Bewerbung ist abzugeben beim:

Stabsbereich 0 – Bürgermeisterbüro

Hansestadt Herford

Rathausplatz 1

32052 Herford

Die endgültige Entscheidung für die Wahl der neu zu besetzenden Person trifft der Rat der Hansestadt Herford in einer seiner Sitzungen. Die nächsten regulären Ratssitzungen finden am 13.12.2019 und am 07.02.2020 statt.

Voraussetzung für die Wahl zur Schiedsperson ist, dass die Person zwischen 30 und 70 Jahre alt ist und den Wohnsitz in Herford hat.

Eine Schiedsperson muss außerdem aufgrund ihrer Persönlichkeit und ihrer Fähigkeiten für das Amt geeignet sein. Für die Aufgabe ungeeignet ist, wer unter Betreuung steht oder nach § 45 Strafgesetzbuch die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt. Dies trifft auf Personen zu, die wegen eines Verbrechens zu Freiheitsstrafen von mindestens einem Jahr verurteilt sind. Für die Dauer von 5 Jahren dürfen sie dann nicht öffentliche Ämter bekleiden und Rechte aus öffentlichen Wahlen erlangen.

Die Schiedsperson übt ein Ehrenamt der Rechtspflege aus. Eine der Hauptaufgaben ist die außergerichtliche Schlichtung von zivilrechtlichen Streitigkeiten. Jeder hat das Recht, z.B. in nachbarrechtlichen Streitfällen an die Schiedsperson zu wenden. Bei Schlichtungsterminen versucht die Schiedsperson, zwischen den Gegnern eine gütliche Einigung zu erzielen. Dadurch kann für alle Beteiligten der teure Gerichtsweg vermieden werden. Durch die Funktion des außergerichtlichen Schlichters leistet die Schiedsperson einen großen Beitrag zur Entlastung der Gerichte.

Nähere Auskünfte zur Wahl der Schiedsperson erteilt das Büro des Bürgermeisters der Hansestadt Herford (Karola Lange) unter der Rufnummer 05221/189-214 oder per Mail an karola.lange@herford.de

Weitere Informationen zum Schiedsamt befinden sich auch im Internet auf der homepage des BDS „Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen“ unter www.schiedsamt.de