Seite übersetzen
 

Beratung

Die Lehrerinnen und Lehrer der Geschwister-Scholl-Schule wünschen sich, dass die Schülerinnen und Schüler ihren Weg an unserer Schule ohne größere Probleme beschreiten.

Manchmal gibt es jedoch Gesprächsanlässe und/oder Schwierigkeiten, die ein Gespräch erfordern. Aus diesem Grund bieten wir an unserer Schule ein vielfältiges Beratungsangebot an.

 

 

Wenn du/Sie weitere professionelle Hilfe benötigst/benötigen, kannst du/können Sie
auch die Hilfetelefone nutzen, z.B.:


- die Nummer gegen Kummer:

  • Elterntelefon: 0800-111 0 550
  • Kinder- und Jugendtelefon: 116111

- die Telefonseelsorge 0800-111 0 111

- Beratungsstelle Bethel: 0521-32966210

- bei Gewalt in Familien 08000 - 116 016

- femina vita in Herford: online-Beratung für Mädchen:

https://feminavita-herford.beranet.info/e-mailberatung.html?no_cache=1 

- Jugendamt Herford:

https://www.herford.de/Familie-Soziales/Kinder-Jugend/Jugendamt?fdirect=1 (auch anonyme Beratung möglich!)

- Jugendamt Herford Erstkontakt A. Spilker Tel. 05221 189-682

- Weißer Ring Hilfe für Opfer von Kriminalität: Werner Martinato ist telefonisch unter 0151/65107090 oder per Mail erreichbar.

In der pädagogischen Beratung beraten und unterstützen unsere Beratungslehrer Frau Reimann und Herr Lenzen in Fragen, die im Zusammenhang mit der Schule auftreten. Dies kann das Verhalten, die Leistungsfähigkeit, gesundheitliche Probleme, Fragen der Schullaufbaun und soziale Schwierigkeiten betreffen.

Die Beratungen sind immer individuell und unterliegen der Schweigepflicht - auch gegenüber dem restlichen Kollegium, der Schulleitung und den Eltern. Im Bereich Drogenberatung, Beratung bei sexuellem oder seelischem Missbrauch, Sektenzugehörigkeit, Essstörungen, spezifischen psychiatrisch relevanten Problemen usw. führen Frau Reimann und Herr Lenzen eine Erstberatung durch und vermitteln bei Bedarf weiterführende Ansprechpartner.

Zur Kontaktaufnahme schreiben Sie/ schreibt ihr gerne eine e-mail: beratung.gss@gmail.com