Seite übersetzen
 

Hansaweg

Seit Anfang 2011 gibt es an der Geschwister-Scholl Herford die Wegemarkierungs-AG. Sie trifft sich in unregelmäßigen Abständen an Wochenenden und dann geht es raus in die Natur.

Der Hansaweg eignet sich besonders für ein solches Engagement. Denn er läuft direkt an der Schule vorbei und führt auf attraktiven Wegen in die nächstgelegenen Naherholungsgebiete.

Es waren freiwillige Schülerinnen und Schüler, die ihr Wochenende „opferten“: "Von der Schule aus zogen wir los, bewaffnet mit CARE-Paketen. Der Spaß stand dabei stets im Vordergrund: Im Wald angekommen veranstalteten wir Spiele, bauten an einer Schutzhütte einen kleinen Grill auf, im Winter machten wir Schneeballschlachten und so ganz nebenbei lernten wir die nähere Umgebung kennen. Mit Erlaubnis des örtlichen Försters durften wir im Winter ein kleines Lagerfeuer an einer sicheren Stelle im Wald machen und Würstchen am Stock grillen."

Ein wesentlicher Effekt der Wegemarkierungs-AG ist eine hohe Identifikation der Schülerinnen und Schüler mit „ihrem“ Wanderweg. Dann heisst es montags in der Schule: „Da und da fehlt ein Schild. Kann ich bitte Ersatz haben?“ Man sieht, dass so auch die nachhaltige Pflege funktioniert...

Aber auch an Schul-Projekttagen markiert die Wegemarkierungs-AG mit Unterstützung des Teutoburger-Wald-Verbands  „unseren“ Weg und präsentiert hinterher die Ergebnisse der Öffentlichkeit in der Schule. Dazu gehörten Karten, Fundstücke und Fotos sowie Erlebnisberichte.