Seite übersetzen
 

News

11.12.21 - Geschwister-Scholl-Schule gewinnt 1. und 2. Platz des Kunstwettbewerbs der Stadt Herford

Im Rahmen der Einweihung des neuen Denkmals für Frieda Nadig am Rathausplatz hatte die Stadt Herford einen Kunstwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse veranstaltet. Die SchülerInnen sollten mit ihren Werken zeigen, was für sie das Grundgesetz, die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und natürlich die Person Frieda Nadig bedeutet.


Die SchülerInnen der 10a und der 10c beschäftigten sich zunächst intensiv mit dem Grundgesetz, dem Leben der Herforder Politikerin und mit der Gleichberechtigung von Männern und Frauen. Danach wurden in Einzel- und Gruppenarbeiten Ideen erarbeitet und passende künstlerische Mittel ausgewählt. Entstanden sind vielfältige Collagen und Zeichnungen, die zeigen, wie wichtig den Schülerinnen und Schülern das Thema Gleichberechtigung ist und wie sehr sie die Arbeit von Frieda Nadig schätzen.

 


Die Klasse 10a hat mit ihren Arbeiten den 1. Platz belegt, dicht gefolgt von Klasse 10c auf Platz 2. Die Schülerinnen und Schüler erhalten ein Preisgeld von 500 bzw. 300 Euro für die Klassenkasse. Wir gratulieren herzlich!