• Gesamtschule AußenanlageTeich  © Gesamtschule Friedenstal
  • Gesamtschule friedenstal Flur © Gesamtschule Friedenstal
  • Gesamtschule Friedenstal Ansicht  © Gesamtschule Friedenstal
  • Hausaufgabenhilfe Gesamtschule Friedenstal © Gesamtschule Friedenstal

Organisation der Gesamtschule Friedenstal

An der Gesamtschule Friedenstal kann man alles Schulabschlüsse erreichen, unabhängig davon, wie die Schulformempfehlung der Grundschulen ausgefallen ist.

Abschlüsse

  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • Realschulabschluss nach Klasse 10 (FOR)
  • Realschulabschluss mit Qualifikation zur gymnasialen Oberstufe (FOR-Q)
  • Fachabitur 
  • Abitur

Individuelle Schullaufbahnen

Kinder lernen und entwickeln sich sehr unterschiedlich. Oft sind Stärken und Interessen beim Übergang in die neue Schule noch gar nicht erkennbar, sondern werden erst später geweckt. 

Deshalb entscheidet sich die Schullaufbahn eines Kindes erst im Laufe der Jahre. Das Kind hat viel Zeit, seine Leistungen zu entwickeln. Durch die Wahl der Neigungsfächer und die Zuweisung zu den Leistungsniveaus baut das Kind seinen Weg zum bestmöglichen Schulabschluss schrittweise auf. Dabei werden das Kind und dessen Eltern stetig individuell beraten.

(Der Fahrplan für Ihr Kind - evtl. eintragen)

Abteilungen

 

Sekundarstufe I Sekundarstufe II
Abteilung 1
Frau Stefanie Bonhaus
Abteilung 2
Frau Claudia Bartram
Abteilung 3
Herr Dirk Jahnke
Klassen 5 - 7 Klassen 8 - 10 Jahrgangsstufen EF - Q2
 

Abteilung I (Klassen 5-7) und Abteilung II (Klassen 8-10)

Die Jahrgänge 5 - 7 werden in der Abteilung 1 zusammengefasst, die von einem Abteilungsleiter organisiert wird. Die Abteilung 2 umfasst die Jahrgänge 8 -10. Auch hier ist eine Abteilungsleitung beratend tätig.
Jeweils eine Lehrerin und ein Lehrer führen als Team ihre Stammgruppe (Klasse) in einem festen Verbund innerhalb des Jahrgangs. Sie werden mit möglichst hohen Stundenanteilen in ihren Stammgruppen eingesetzt. Damit kann bei einer Gruppenstärke von bis zu 30 Schülerinnen und Schülern die pädagogische Arbeit effektiver gestaltet werden.
Jede Stammgruppe hat ihren eigenen Stammgruppenraum in dem der Unterricht stattfindet. Während Ihrer Schullaufbahn behalten die Klassen Ihren Stammgruppenraum. Flure und Klassenräume können dadurch auch nach den Vorstellungen der Kinder und Jugendlichen gestaltet werden um die Identifikation mit ihrer Schule zu stärken.
Soweit möglich, befinden sich die Klassenräume in räumlicher Nähe zueinander (Jahrgangsflure) um den Zusammenhalt in den Jahrgängen zu stärken. In den Pausen zur Frühstücks- und Mittagszeit führen bevorzugt Stammgruppenlehrerinnen und -lehrer in den Fluren die Aufsichten. Neben der Aufsichtsverantwortung können somit auch Beratungstätigkeiten stattfinden.
Für Fachunterricht in Informatik, Naturwissenschaften, Technik, Hauswirtschaft, Kunst, Textil, Musik stehen entsprechend eingerichtete Fachräume zur Verfügung.

Abteilung III (Klasse 11-13: EF/ Q1/ Q2)

Die Jahrgänge 11 - 13 werden in Kursen unterrichtet. In einem eigenen Lern- und Arbeitsbereich können sie sich auf die Anforderungen des Abiturs vorbereiten und dabei auch Regeln für das Zusammenleben und Arbeiten junger Erwachsener trainieren.