Ferienspiele Regeln bei Corona 2020

Ferienspiele Regeln bei Corona 2020

  • Die Kinder werden in feste Bezugsgruppen eingeteilt. Zur Zeit planen wir Gruppengrößen von ca.10 - 11 Kinder je Gruppe).
    Ein Wechsel in andere Gruppen ist innerhalb der Angebotswoche nicht möglich. Bitte äußern Sie daher Wünsche rechtzeitig gegenüber den Anbietern. 
  • Die Corona-Situation macht es erforderlich, dass zusätzliche Daten erhoben werden müssen.
    Zur Rückverfolgbarkeit möglicher Infektionsketten sieht die CoronaSchVO NRW in § 2a eine Erfassung der Kontaktdaten Name, Adresse, Telefonnummer, Zeitraum des Aufenthalts vor.
    Die Kontaktdaten und die Anwesenheitszeiten werden vier Wochen aufbewahrt und danach vollständig zu vernichten. Die Übermittlung an die für die Nachverfolgung zuständige Behörde erfolgt nur auf dortiges Verlangen.
    Ich bitte Sie daher, die Ihnen von den Anbietern zur Verfügung gestellten Vordrucke zur Kontaktdatenerfassung auszufüllen und am ersten Tag vor Ort abzugeben.
  • Gleiches gilt für die Erklärung zum Umgang mit Krankheitssymptomen. Bitte füllen Sie diese aus und geben Sie sie vor Ort ab.
  • Bitte betreten Sie die Gebäude des Veranstaltungsortes nicht bzw. nur nach Aufforderung durch die Mitarbeiter vor Ort. Sie benötigen hierfür einen Mund-Nase-Schutzmaske! Die Anbieter werden Sie bzw. Ihre Kinder vor den Gebäuden willkommen heißen.
  • Bitte geben Sie Ihren Kindern Mund-Nase-Schutzmasken mit.
    Über gegebenenfalls zusätzlich erforderliche Materialien werden Sie vom Anbieter unterrichtet.
  • Die Anbieter werden in der Regel ein warmes Mittagessen anbieten. Für das Frühstück werden Sie gebeten, den Kindern etwas mitzugeben. Genauere Informationen  erhalten Sie noch von den Anbietern.
  • Die Anbieter werden versuchen, die Angebote so zu gestalten, dass möglichst viel Zeit im Freien verbracht wird.

Eigenerklärung zum Umgang mit Krankheitssymptomen bei Eltern und Kindern