Kindertagesstätte zur Bleiche

Kita zur Bleiche | Pädagogische Arbeit

 



Die Kindertagesstätte „Zur Bleiche“ bietet 85 Kindern im Alter von 2-6 Jahren in 4 Gruppen einen Ort zum gemeinsamen Spielen, Forschen, Entdecken, Experimentieren, Musizieren und Wohlfühlen. Das großzügige Gelände umfasst neben zwei Häusern einen alten Baumbestand, der im Sommer reichlich Schatten spendet. Zudem bietet unser Außenbereich vielfältige Möglichkeiten zum Balancieren, Fahrrad fahren, rutschen, forschen und experimentieren mit Klangobjekten.
Kinder in unserer Kita sollen sich verstanden und angenommen, geborgen und sicher fühlen. Eine behutsame, individuelle Eingewöhnung und die vertrauensvolle und intensive Zusammenarbeit mit Eltern ist uns ein besonderes Anliegen. 

„Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt.
Wenn wir ihm bei der Lösung behilflich sind, berauben wir es gerade dessen,
was für seine Entwicklung das Wichtigste ist.
Ein Kind, das durch selbständige Experimente etwas erreicht, erwirbt ein ganz anderes Wissen als eines, dem die Lösung fertig geboten wird.“

                                                                                                   Emmi Pickler

Die Pädagogische Arbeit in der Kita zur Bleiche

Der pädagogische Alltag unserer Kita orientiert sich an den Richtlinien des Kinderbildungsgesetzes NRW „KiBiz“.

Die Vorbereitung auf den Übergang in die Schule beginnt mit dem Eintritt in die Kita. Im Rahmen des pädagogischen Alltags bereiten wir die Kinder entwicklungsspezifisch auf die neuen Anforderungen vor. Bei vielfältigen, zum Teil auch gruppenübergreifenden Angeboten entwickeln und erweitern die Kinder stetig ihre emotionalen, sozialen, sachlichen und methodischen Kompetenzen.

In der praktischen Umsetzung der Ziele und Werte, die unsere Arbeit prägen haben wir konzeptionelle Schwerpunkte gesetzt.

Ein Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit liegt darin, das Kind in seiner Selbstfindung zu unterstützen und in seiner Individualität und Kreativität zu bestärken, damit es ein positives Selbstwertgefühlt und Selbstbewusstsein entwickeln kann.

Emotionale Belastbarkeit, Einfühlungsvermögen, Lernfreude und Anstrengungsbereitschaft sind wichtige, lebenspraktische Fähigkeiten für das Kind.
Kinder, die sich angenommen und sicher fühlen, können ihre vielfältigen menschlichen Fähigkeiten entfalten. Sie bauen Kontakte auf und eröffnen sich so neue Erfahrungsräume.

Mit einer positiven Grundhaltung zu sich selbst und Anderen werden sie ein anerkannter Teil der Gesellschaft, lernen sich selbstbewusst zu äußern, können Bindungen eingehen, Konflikte erleben und offen auf andere Mitmenschen zugehen.
Der Aufbau von Bindung und Vertrauen bildet eine wichtige Grundlage für unsere pädagogische Arbeit.
Ein weiterer Schwerpunkt in unserem Haus ist die musikalische Bildung. Unser Ziel ist es, allen Kindern unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft den Zugang zu musikalischen Inhalten zu ermöglichen. Vielfältige Rituale und Anlässe in den Gruppen der Kinder werden von den Fachkräften individuell musikalisch begleitet.


Das Team


Unser Team verteht sich als „Wegbegleiter“ der Kinder und unterstützt sie liebevoll in ihrer ganzheitlichen Bildung und Entwicklung. Dabei orientieren wir uns an den Bedürfnissen und Stärken der Kinder, bieten ihnen feste Strukturen im Tagesablauf und stärken sie in ihrem Bestreben nach Selbstbestimmung und Selbständigkeit.