Wohnen für Jung und Alt

Wohnen für Jung und Alt

„Wie kann ich im Alter in meiner Gemeinde selbstbestimmt leben?“
„Was brauche ich dafür, was ist schon da, was fehlt?“
Im Rahmen der Quartiersentwicklung in Elverdissen beschäftigen sich seit einigen Monaten viele Bürgerinnen und Bürger mit den Angeboten vor Ort. In Arbeitsgruppen treffen sich Anwohner inzwischen regelmäßig zum Austausch und Ideensammeln.
Ein zentrales Thema ist dabei das „Wohnen im Alter“.
Auf einer Informationsveranstaltung im April stellte Sabine Matzke vom Landesbüro Innovative Wohnformen. NRW verschiedene Wohnformen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter vor. Zudem gab sie Entscheidungshilfen bei der Auswahl von Wohn- und Versorgungsformen, besonders im ländlichen Raum.
Diese Anregungen werden in der Wohngruppe nun weiter besprochen. Quartiersentwicklerin Judith Stallner unterstützt und vermittelt dabei.
Die Gruppe trifft sich wieder nach der Sommerpause am 23. August 2016.
Wer Lust hat selbst aktiv zu werden und mitzumachen ist herzlich willkommen. Bei Interesse nehmen Sie einfach Kontakt auf zur Quartierentwicklerin.