Die Bundestagswahl

  • Bei der Bundestagswahl werden zwei Stimmen abgegeben, die Erststimme für das Direktmandat im Wahlkreis 133 Herford – Minden-Lübbecke II und die Zweitstimme für die Landesliste einer Partei.
     
  • Aktiv wahlberechtigt sind alle Deutschen, die das 18. Lebensjahr vollendet und seit mind. drei Monaten in Deutschland wohnen und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.
     
  • Es besteht die Möglichkeit, vor dem eigentlichen Wahltermin die Stimme per Briefwahl abzugeben. Die Briefwahlunterlagen sind im Herforder Wahlbüro erhältlich und können mittels eines Wahlscheinantrages auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung oder online über die Homepage (www.herford.de) angefordert werden.
     
  • Direktkann auch jetzt schon im Wahlbüro im Rathaus gewählt werden. Hierzu sind dort zwei Wahlkabinen sowie eine Wahlurne aufgebaut.

  • Sollte der Wahlberechtigte verhindert sein, die Wahlunterlagen persönlich entgegenzunehmen, kann ein Bevollmächtigter diese für ihn abholen. Die auszufüllende Vollmachtserklärung befindet sich ebenfalls auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung.

  • Öffnungszeiten des Wahlbüros (ab 16.08.2021):
    Mo und Di      08.00 Uhr bis 16.00 Uhr
    Mi und Fr       08.00 Uhr bis 12.30 Uhr
    Do                08.00 Uhr bis 12.00 Uhr 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
    Sie finden das Wahlbüro im Untergeschoss des Rathauses.
    Hinweis: Für die Kundinnen/Kunden ist das Wahlbüro nur durch den (Hinter-)Eingang des Rathauses aus Richtung „Auf der Freiheit/ Abteistraße“ erreichbar. Der Zugang ist ebenerdig!

    Das Wahlbüro ist vor dem Wahlsonntag am Freitag, 24.09.2021, von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

    Telefonisch erreichbar unter: 05221 189 707, auch am Wahlsonntag!
     
  • Bei plötzlicher Erkrankung kann am Wahltag bis 15.00 Uhr durch eine (schriftlich) bevollmächtigte Person noch ein Antrag auf Briefwahl im Rathaus, Kleiner Sitzungssaal, 1. OG gestellt werden.
    Eine Rückgabe des roten Wahlbriefs ist zur Bundestagswahl noch bis 18.00 Uhr im Rathaus bzw. durch Einwurf im Briefkasten am Rathaus möglich.
    Die ausgefüllten Briefwahlunterlagen können nicht in einem der 31 Wahllokale im Stadtgebiet abgegeben werden!
     
  • Falls Wahlberechtigte nach dem 15.08.2021 innerhalb Herfords umgezogen sind, wählen sie (unverändert) in dem auf der Wahlbenachrichtigung angegebenen Wahllokal.
     
  • Wenn die Wahlbenachrichtigung verloren wurde oder nicht auffindbar ist, kann trotzdem gewählt werden. Diese Wähler/innen müssen dann in dem zuständigen Wahllokal ihren Ausweis vorlegen.
     
  • Welches Wahllokal welcher Adresse zugeordnet ist, erfahren Sie im Wahllokalfinder.