Gärtner*in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Die nächste Ausbildungsstelle wird wieder zum 01.08.2022 angeboten. Hier findet ihr den Link zum aktuellen Ausbildungsangebot

Jens Flagmeier, 39 Jahre, Ausbbildung zum Gärtner Fachrichtung: Garten- und Landschaftsbau, 3. Ausbildungsjahr

Warum hast Du Dich für die Ausbildung entschieden?

Jens: „Ich habe zunächst Geowissenschaften studiert und auch abgeschlossen, dann aber festgestellt, dass ich nicht nur im Büro sitzen will, sondern was ganz Praktisches lernen möchte. Ich habe dann bei einer Firma gearbeitet, die auf Baumpflege spezialisiert ist. Da hat mich begeistert und ich wusste, dass das die Richtung ist. Ich wollte draußen in der Natur arbeiten, etwas mit den Händen tun.
Weil ich nicht als Ungelernter durch mein Berufsleben gehen wollte, habe ich mich schließlich im hohen Alter von 37 Jahren für eine Ausbildung zum Garten und Landschaftsbauer entschieden und mich bei der SWK beworben.“

Wie ist die Ausbildung aufgebaut/strukturiert?

Jens: „Aufgrund meines Alters mache ich die verkürzte Ausbildung:
2 Jahre statt 3. Ich bin Berufsschulmäßig erst im 2. Jahr eingestiegen und habe mir alleine den Stoff des 1. Lehrjahres angeeignet.
Aktuell gehe ich 1-mal im Monat für eine Woche zum Wilhelm-Naumann-Berufskolleg. Dort habe ich unter anderem Fächer wie: Wirtschaft, Sport, Bauwesen, Boden- und Pflanzenkunde, Zeichnen und Vermessen.
Außerdem besuche ich 7 überbetriebliche Lehrgänge in Münster bzw. Warendorf. Dort werden die Kenntnisse in Bautechnik und Pflanzentechnik vertieft.
Ich arbeite hauptsächlich auf den Friedhöfen der Stadt. Dort lerne ich wie man  Bäume und Grünsteifen pflegt, Bäume fällt und Wege pflastert.“

Was gefällt Dir an Deiner Ausbildung?

Jens: „Die Arbeit draußen in der Natur macht mir richtig Spaß. Ich bin den ganzen Tag in Bewegung und das gefällt mit. Die Arbeit im Team ist klasse und am Ende des Arbeitstages sehe ich, was ich geschafft habe. Das finde ich gut.“

Was sollte eine Bewerberin/ein Bewerber mitbringen?

Jens: „Wer eine Ausbildung im Bereich Garten- und Landschaftsbau machen möchte, sollte Freude an der körperlichen Arbeit draußen haben, auch bei schlechtem Wetter. Er oder sie sollte körperlich fit und belastbar sein und mitanpacken können und wollen.“