Presse

Verkehrsversuch: Markierungsarbeiten gehen voran

Herford, 17. Mai 2022. Der Verkehrsversuch Mindener Straße nimmt allmählich Gestalt an.
Seit gut einer Woche finden auf dem Abschnitt zwischen der Hansastraße und der Umgehungsstraße (L 860) Markierungsarbeiten statt. Eine weiße durchgezogene Linie trennt bereits die Fahrspuren voneinander. Die jeweils rechten Fahrspuren sind bei dem auf zunächst ein Jahr angelegten Verkehrsversuch den Fahrrädern vorbehalten. Noch fehlen einige Schilder und Piktogramme und auch die Ampelschaltungen müssen noch angepasst werden, aber dann kann es bald losgehen.
Der Feldversuch wird durch ein Fachbüro über die Gesamtlaufzeit verkehrsplanerisch evaluiert und begleitet.
Nach Auswertung des Probelaufs wird die Umgestaltung der sanierungsbedürftigen Mindener Straße ergebnisoffen diskutiert und entschieden.
Sollte sich im Laufe des Versuchs herausstellen, dass die Rettungswege für Feuerwehr und Rettungsdienste behindert werden, wird der Feldversuch unverzüglich eingestellt.
Beschlossen wurde der Versuch im September 2021 vom Verkehrsausschuss.