Presse Archiv

Herforder Löschfahrzeug für die Ukraine

Herford, 29.04.2022. Die Herforder Feuerwehr spendet ein Löschfahrzeug für die Ukraine. In der 18. KW wird das Fahrzeug zusammen mit zwei Bielefelder Löschfahrzeugen in die Ukraine überführt.

Organisiert wird der Konvoi vom Bielefelder Brandschutzunternehmen Carl Henkel, das zum Hilfsnetzwerk um den ehemaligen Europa-Abgeordneten Elmar Brok, den PVM Testzentren, dem Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) sowie den Hilfsverein Help-up aus Oerlinghausen gehört.

„Es ist eine sehr gute Aktion, die den Menschen in der Ukraine hilft. Da unterstützen wir als Stadt selbstverständlich gerne mit einer solchen Fahrzeugspende“, sagt Bürgermeister Tim Kähler.

Das Herforder Löschfahrzeug wird von Herforder Feuerwehrmännern überführt, die gebürtig aus der Ukraine stammen.

Der Konvoi wird von zwei Fahrzeugen begleitet, die die Fahrer nach der Übergabe an der polnisch-ukrainischen Grenze wieder zurückbringen.

Es ist bereits der 3. Hilfstransport dieser Art aus Ostwestfalen-Lippe, der durch das Hilfsnetzwerk organisiert wird. Neben Feuerwehrfahrzeugen wurden dadurch auch dringend benötigte Medikamente an die Grenze gebracht, wo sie dann Vertrauensleuten des Kiewer Bürgermeisters Vitali Klitschko übergeben wurden.