Presse Archiv

Europafest der weiterführenden Schulen

Herford, 03.06.2019.
Auf Einladung der Abteilung Bildung und Sport der Stadt Herford stellten die 7. und 8. Jahrgänge der Geschwister-Scholl-Schule, der Ernst-Barlach-Schule, der Gesamtschule Friedenstal, des Königin-Mathilde-Gymnasiums und der Otto-Hahn-Schule ein tolles Programm zur Einstimmung auf die Europawahl auf die Beine.

Nach der stimmigen Eröffnung mit der Europahymne durch die Geschwister-Scholl-Schule begrüßte der stellvertretende Bürgermeister Andreas Rödel alle anwesenden Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern, ehrenamtliche Helfer*innen und interessierte Bürger*innen.

Durch das ganze Fest zog sich das Riesenkicker-Turnier. Jede Schule repräsentierte dabei ein Land der EU. Passend dazu wurden von den Schülern Speisen, die typisch für die jeweilige Nation sind, angeboten. Außerdem erstellte jede Schule ein Infoplakat zum Land.

Die Tanz AG „Wild Dancing Hearts“ der Ernst-Barlach-Schule begeisterte die Mitschüler*innen mit Ihrer Choreographie, ein Chor der Gesamtschule Friedenstal sang unter anderem „Bruder Jakob“ in verschiedenen Sprachen. Das Jugendzentrum „Tott“ bereicherte das Programm mit einer Tanzgruppe und das Königin-Mathilde-Gymnasium präsentierte Masken.

Auf der Europawand konnten die ca. 250 anwesenden Schüler Ihre Wünsche und Gedanken zu Europa aufschreiben. Das Team von „Demokratie leben“ lud dazu ein, die Aussage „Ich würde auch gerne am Sonntag wählen“ mit einem Nagel, der in einen Holzbalken gehämmert werden musste, zu bejahen oder zu verneinen.

Die Veranstaltung wurde im Wesentlichen von Mitarbeiter*innen der Abteilung Bildung und Sport organisiert. Jugendamt, Demokratie leben und die Klimabeauftragte unterstützen die Veranstaltung mit ihren Beiträgen. Sporthelfer vom KMG begleiteten die sportlichen Angebote.