Presse Archiv

Ernst Herrmann ist neuer Geschäftsführer der SEH

Herford, 30. April 2022. Ernst Herrmann heißt der neue Geschäftsführer der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEH), der zum 1. Juli 2022 seine Tätigkeit in Herford aufnimmt.

Der Rat hat in seiner Sitzung am Freitag (29.04.2022)  im nicht öffentlichen Teil der Bestellung des neuen Geschäftsführers der SEH zugestimmt.

Ernst Herrmann ist 57 Jahre alt und lebt in Bisingen (Baden-Württemberg). Er hat die Studiengänge zum Dipl.-Betriebswirt (FH) Bau und MBA Internationales Immobilienmanagement abgeschlossen und sich im Anschluss ständig weitergebildet z.B. als Fachwirt in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (IHK), im Erstellen von Abschlüssen nach internationalen Standards (IHK), als Diplom-Immobilienwirt (E.I.A.) und für die Ausbildereignungsprüfung.

„Meine berufliche Heimat ist die Bau- und Immobilienwirtschaft“, beschreibt Ernst Herrmann seinen Werdegang. “Ich war und bin vorwiegend tätig in den Geschäftsfeldern Projektentwicklung, Bauträgergeschäft und Immobilienmanagement. Ich bin Fachmann über den gesamten Lebenszyklus der Immobilien von der Grundstücksakquisition über die Planung/Projektierung und die Bauphase bis zum Vertrieb.“

Aktuell ist Ernst Herrmann als Interimsgeschäftsführer für die Denkinger Projektbau GmbH in Balingen tätig, ein Unternehmen im Schlüsselfertigbau und in der Projektentwicklung.

Zum 1. Juli 2022 wechselt der 57jährige nun nach Herford.

„Herford ist für mich eine attraktive, grüne Stadt mit Charme und einer Größe, die ich persönlich sehr angenehm und lebenswert finde. 

Die Aufgabe reizt mich, da ich hier meine ganzen Führungs- und Macherqualitäten sowie meinen umfangreichen Erfahrungen einbringen kann. Die Umnutzung von Konversionsflächen ist eines der anspruchsvollsten Herausforderungen in der Stadtentwicklung“, sagt Ernst Herrmann.

Ernst Herrmann löst die derzeitige Geschäftsführerin der Stadtentwicklungsgesellschaft Hansestadt Herford mbH, Sabine Ganser, ab, die diese Funktion seit dem 01.02.2022 für eine Interimszeit bis zur Bestellung einer neuen langfristig tätigen Geschäftsführung übernommen hat.

„Das Auswahlgremium hat sich einstimmig für Ernst Herrmann ausgesprochen. Ich freue mich sehr über diese Wahl. Mit Herrn Herrmann haben wir für Herford einen ausgewiesenen Fachmann für Projektentwicklung und Immobilienmanagement gewinnen können. Ich freue mich über seine Wahl und auf eine gute Zusammenarbeit“, betont Bürgermeister Tim Kähler.

Im Mai wird sich auch der Aufsichtsrat der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEH) mit der Personalie befassen. Ernst Herrmanns Wahl gilt nach dem Ratsbeschluss als reine Formsache.