Presse Archiv

Auszeichnung für die Markthalle

Herford, 12. Mai 2022. Die Markthalle Herford hat in einem bundesweiten und vom Bayerischen Staatsministerium geförderten Zertifizierungsprogramm die bestmögliche Auszeichnung erhalten. Die Jury der Initiative „Stadtimpulse“ betonte in ihrer Erklärung, dass die Markthalle zu einem herausragenden Beitrag zur Belebung der Innenstadt beitrage.  

Die Markthalle Herford steht damit im ersten bundesweiten und zertifizierten Projektpool für Innenstadt, Handel und städtischem Leben als Vorreiter und gutes Beispiel für Stadtentwicklungsplanungen in Deutschland. „Innenstädte und Ortskerne müssen als Orte der Nutzungsvielfalt, Kommunikation und Lebensqualität erhalten und gestärkt werden. Die neue Best-Practice-Datenbank bietet hier eine wertvolle Hilfestellung. Im Sinne einer “Allianz für Innenstädte” gilt es: Von guten Beispielen lernen“, sagt Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer Deutscher Städte- und Gemeindebund.

2021 startete ein Bündnis führender Fachverbände und Institutionen für Städte und Gemeinden in Deutschland die bundesweit erste Sammlung gelungener Projekte „Stadtimpulse“. Die Auswahl zeigt 59 umgesetzte Beispiele der Gestaltung und Attraktivität in Innenstädten, mit denen bereits nachvollziehbare Erfolge verbunden sind.

„Die Auszeichnung ehrt uns und erfüllt uns mit Stolz über das, was hier gesamtstädtisch entstanden ist. Zwar bremst uns die Pandemie seit 2019 ein wenig aus, aber das soll nicht darüber hinweg täuschen, dass unsere Markthalle etwas Einzigartiges in der Region ist“, sagt Pro Herford Geschäftsführer Frank Hölscher.

Als Gründe für die Zertifizierung unterstrichen die Organisatoren, dass die Markthalle Herford seit der groß angelegten Renovierung die Steigerung der Passanten- und Kundenfrequenz in der Herforder Innenstadt durch Schaffung eines Ortes mit hoher Verweilqualität und Erlebnischarakter geschaffen habe. Zudem biete sie eine Plattform für heimische Produzenten und Organisationen.

„Die in Ostwestfalen einzigartige Mischung aus Markt, Erlebnis und Gastronomie mit Tradition strahlt somit künftig über die Grenzen Herfords hinaus“, sagt Lisa Kunert, Leiterin der Wirtschaftsförderung.

Im Zuge der Aufnahme in die Datenbank musste die Pro Herford neben einer umfangreichen Projektvorstellung auch eine Dokumentation in Bezug auf Wirksamkeit und Erfolge der Markthalle beim Bündnis einreichen. Der Kontrast zwischen dem modernen Ambiente und den historisch denkmalgeschützten Gebäuden in der unmittelbaren Umgebung bietet ein spannendes Einkaufserlebnis mit besonderer Aufenthaltsqualität für alle Altersklassen.

„Die Initiatoren sind bereits im vergangenen Jahr auf uns aufmerksam geworden. Es ist schön, dass wir mit unserem Konzept aus Herford nun eine deutschlandweite Präsenz erhalten“, sagt Markthallen-Managerin Bettina Harre und freut sich, „dass die Markthalle Herford mit ihrem Zertifikat nun als Ideengeber für ähnliche Umsetzungen fungieren wird.“

Mehr Informationen finden Sie unter: www.unsere-stadtimpulse.de/project/markthalle-herford/