Presse Archiv

„Wir bräuchten Mal“ - Neue Sachmittelförderung des HerfordPlans gestartet

Herford, 18. Juli 2022. Die Fördermöglichkeiten des HerfordPlans werden vielfältiger: Neben den bestehenden Projektförderungen können sich Vereine und Institutionen nun einmalig Sachmittel im Wert von bis zu 500 Euro fördern lassen.

Unter dem Motto „Wir bräuchten Mal“ können sich interessierte Herforder Vereine und Institutionen um die bereitgestellte Fördersumme zu je 500 Euro bewerben. Angedacht sind hierbei Anschaffungen, die zwar notwendig sind, aufgrund der in der Corona-Pandemie verschobenen Prioritäten jedoch nicht umgesetzt werden konnten.

„Renovierungen und Erneuerungen des Vereinsheims wurden aufgrund des lange Zeit brachliegenden Vereinslebens möglicherweise hinten angestellt. Jetzt kehrt der Vereinsalltag so langsam zurück und die Vereine stellen möglicherweise fest, „wir bräuchten Mal“ dies und jenes“, erklärt Svea Vaupel, die sich bei der Pro Herford um den HerfordPlan kümmert. Ein sauberes Sofa, ein neuer Kühlschrank oder eine Kamera für Videokonferenzen, der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

Das Förderungsprogramm des HerfordPlans unterstützt einmalig 30 gemeinnützige Vereine bei Anschaffungen und die ersten zwei Anträge wurden bereits bewilligt. Die Anträge der Jugendgruppe „ACTIon4U“ der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Herford sowie des Kulturbeutels bewarben sich mit Erfolg.

Während sich die Jugendlichen über eine neue Technik für den Amateurfunk freuen können, ließ sich der Kulturbeutel einen neuen Pavillon fördern.

Das Förderprogramm ist limitiert auf 30 Anträge. Die Antragsfrist endet am 31. August 2022. Die Summe der Anschaffungen darf größer als die schlussendlich geförderten 500 Euro sein. „Es würde uns freuen, wenn die Vereine bei der Bestellung der Sachmittel den regionalen Aspekt nicht außer Acht lassen und möglicherweise auf Produkte und Dienstleister in Herford zurückgreifen“, sagt Vaupel und freut sich auf zahlreiche Anträge, die Herford beleben und attraktiv gestalten.

Interessierte finden mehr Informationen und das Antragsformular im Internet unter www.herfordplan.de/sachmittelfoerderung