Herford baut auf

Baustellen in Herford

 
Zahlreiche Bauprojekte gibt es aktuell in unserer Stadt. Da sind zum Beispiel die langfristigen Baustellen an den Hauptverkehrsstraßen Salzufler Straße und ab Oktober 2017 an der Elverdisser Straße (2017).
Auch in der Innenstadt tut sich eine Menge. Das ehemalige Kaufhofgebäude wird aus- und umgebaut zum AltstadtCentrum. Dort sollen 2018 Geschäfte einziehen, auf dem Dach werden Wohnungen entstehen. Im direkten Umfeld der Kaufhofimmobilie wurden am Gehrenberg zwei Häuser abgerissen. Dies dient der Umfeldgestaltung. Weitere Bau- und Umgestaltungsmaßnahmen in der Höckerstraße werden folgen. Der Wilhelmsplatz wird umgebaut. Aktuell buddeln dort die Versorger. Erste Bäume mussten gefällt werden.

All diese Maßnahmen sorgen natürlich auch für Krach und Stau. Gemeinsam mit Pro Herford hat die Hansestadt im letzten Jahr ein Baustellen-Marketing eingerichtet. Michael Schäfer, langjähriger Mitarbeiter der Pro Herford, ist der Baustellenkümmerer.
„Mir geht es vor allem um die Kommunikation vor Ort. Ich möchte mit den betroffenen Anwohnern sprechen, aber auch mit den Bauträgern und Fachleuten“, beschreibt Michael Schäfer seine Rolle. „Wenn wir eine Möglichkeit sehen, durch eine Zusammenarbeit aller die Situation vor Ort zu verbessern, dann müssen wir diese Chance nutzen.“
Straßensperrungen 2017

Hier gibt es die neuesten Infos zu den Baustellen: