Seite übersetzen
 

Dienstleistungen

Wittekindpass

Der Wittekindpass wird seit 2013 nicht mehr in Herford angeboten!!!

Der Wittekindpass kann 

  • von Sozialhilfeempfängern (SGB XII),
  • Empfängern von Arbeitslosengeld II oder
  • GeringverdienerInnen (wenn das Familieneinkommen unter dem 1,5 - fachen des Sozialhilferegelsatzes liegt)

beantragt werden.

Der Wittekindpass gilt zunächst für ein halbes Jahr und berechtigt zur Inanspruchnahme von verschiedenen Leistungen wie ermäßigten Eintritt fürs Schwimmbad, Musikschulen, Gemeindebücherei, VHS (einige Kurse), Museen und kulturellen Veranstaltungen (je nach Preisordnung).
Empfänger von Sozialhilfe und Arbeitslosengeld II bekommen den Wittekindpass ohne Einkommensüberprüfung.

Wer Arbeitslosengeld I erhält oder ein geringes Einkommen hat, muss Nachweise für die Einkommensüberprüfung vorlegen.

Gebühren für diese Leistung fallen nicht an.