Seite übersetzen
 

Dienstleistungen

Adress- und Namensänderung in den Fahrzeugpapieren (Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II)

Beschreibung

Mein Familienname/meine Adresse hat sich geändert. Muss ich meine Fahrzeugpapiere ändern lassen?

Wenn sich Ihr Familienname, Ihre Anschrift im Kreis Herford oder Ihre Firmenangaben geändert haben, dann müssen Sie diese Änderungen auch in Ihren Fahrzeugpapieren vornehmen lassen.

Änderungen von Angaben zum Fahrzeughalter müssen der Zulassungsbehörde unverzüglich gemeldet werden, damit die Angaben in der Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II (früher: Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief) den tatsächlichen Verhältnissen entsprechen.

Die Änderungen können Sie selbst oder durch eine bevollmächtigte Person im Straßenverkehrsamt vornehmen lassen. 

Notwendige Unterlagen

Welche Unterlagen benötige ich, um die Änderungen vornehmen lassen zu können?

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) und Zulassungsbescheinigung Teil II (Kfz. - Brief)  
  • Personalausweis oder Pass des Halters
  • Nachweis über die gültige Hauptuntersuchung (TÜV, DEKRA, GTÜ, etc.)
    durch den Fahrzeugschein oder den letzten Bericht über die Hauptuntersuchung
  • Handelsregisterauszug oder Gewerbeanmeldung
    bei Nutzung des Fahrzeuges als Firmenfahrzeug

Gebühren

11,00 - 20,40 Euro

Die Gebühren können auch per ec-cash (ec-Karte mit PIN) entrichtet werden.