Seite übersetzen
 

Dienstleistungen

Hunde

  • Die Haltung von Hunden ist durch das LHundG NRW geregelt.
  • Nach Landesforstgesetz, dürfen Hunde außerhalb von Waldwegen nur angeleint geführt werden. Auf den Waldwegen dürfen sie auch unangeleint laufen. Das gilt in allen Herforder Waldflächen.
  • In Herford regelt die Ordnungsbehörliche Verordnung, dass Hunde innerhalb im Zusammenhang bebauter Ortsteile auf Verkehrsflächen in Anlagen (z.B. Grün-, Erholungs-, Spiel- und Sportflächen, Waldungen, Gärten, Friedhöfe sowie Ufer und Böschungen von Gewässern) und in öffentlichen Verkehrsmitteln nur angeleint
    und nur von Personen geführt werden dürfen, die in der Lage sind den Hund unter Kontrolle zu halten.

  • Im Begegnungsfalle sind Hunde grundsätzlich angeleint zu führen, dies gilt auch für die Bereiche, die zuvor nicht genannt wurden.
  • Auf Kinderspielplätzen dürfen Tiere, insbesondere Hunde, nicht mitgeführt werden.
  • Verunreinigungen, welche durch Tiere, insbesondere Hunde verursacht werden, sind von der Aufsichtsperson unverzüglich zu beseitigen.


3.1 Ordnungsbehördliche Verordnung der Hansestadt Herford 
3.1.1 Verwarnungs-/Bußgeldkatalog-Anlage zur Ordnungsbehördlichen Verordnung


Im anliegenden Plan ist die Hundewiese in Herford gekennzeichnet.