Seite übersetzen
 

Dienstleistungen

Jägerprüfung

Beschreibung

Um die Jagd ausüben zu können, ist der Besitz eines Jagdscheins notwendig. Für den Erwerb des Jagdscheines ist das Ablegen der Jägerprüfung erforderlich.

Weitere Informationen

Jede Person, die mindestens 15 Jahre alt ist, kann sich zur Jägerprüfung anmelden.

Die Jägerprüfung findet jährlich im April und Mai bei der Kreisverwaltung Herford statt. Die Prüfungstermine werden in den lokalen Tageszeitungen veröffentlicht. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil, einer Schießprüfung und einem mündlich-praktischen Teil. Der schriftliche und mündlich-praktische Teil umfasst folgende Sachgebiete:

  • Kenntnis der Tierarten, Wildbiologie und -gehege und Naturschutz,
  • Jagdbetrieb, waidgerechte Jagdausübung, Sicherheitsbestimmungen, Jagdhundewesen, Behandlung des erlegten Wildes, Wildkrankheiten, Grundzüge des Land- und Waldbaues und Wildschadenverhütung,
  • Waffentechnik, Führung von Jagd- und Faustfeuerwaffen, besonders die sichere Handhabung, den Gebrauch und die Pflege der Jagd- und Faustfeuerwaffen,
  • Jagdrecht, Grundsätze und wichtige Einzelbestimmungen des Waffen-, des Tierschutz-, des Naturschutz- und Landschaftsrechts. 

Die Schießprüfung besteht aus Büchsen- und Flintenschießen. 

Alle Prüfungsteile müssen bestanden werden. Wer bei der Schießprüfung, dem mündlich-praktischen Teil oder beidem durchgefallen ist, kann einmal, frühestens nach drei Monaten, an einer Nachprüfung teilnehmen. Es wird nur der Teil geprüft, der nicht bestanden wurde.

Die Anmeldung zur Jägerprüfung oder Nachprüfung sollte mindestens zwei Monate vorher erfolgen.

Vorbereitungskurse werden von der Kreisjägerschaft Herford e.V. angeboten.

Notwendige Unterlagen

  • Nachweis der Landesvereinigung der Jäger oder einer ihrer satzungsgemäßen Untergliederungen über die sichere Handhabung und das Schießen mit einer Kurzwaffe mit einem Mindestkaliber von 9 Millimetern,
  • Nachweis über die Teilnahme an einer vom zuständigen Veterinäramt anerkannten Schulung zur Kundigen Person nach Anhang III Abschnitt IV Kapitel I Nummer 4 der Verordnung (EG) Nummer 853/2004,
  • Nachweis über die Einzahlung der Prüfungsgebühr.

Gebühren

Die Prüfungsgebühr beträgt 205,00 Euro.

Rechtsgrundlagen

Bundesjagdgesetz
Landesjagdgesetz Nordrhein-Westfalen
Jägerprüfungsordnung

Formulare

Antrag auf Zulassung zur Jägerprüfung als pdf