Seite übersetzen
 

Dienstleistungen

Schaustellen von Personen

Wenn Sie in Ihren Geschäftsräumen gewerbsmäßig eine Veranstaltung zur Schaustellung von Personen (zum Beispiel Striptease, Tabledance) durchführen wollen, benötigen Sie hierfür eine Erlaubnis.Auch wenn Sie lediglich Ihre Geschäftsräume für eine solche Veranstaltung zur Verfügung stellen, benötigen Sie eine entsprechende Erlaubnis.

Sie gilt generell nur für den genannten Raum und den Antragsteller persönlich.

Darbietungen mit überwiegend künstlerischem, sportlichem, akrobatischem, oder ähnlichem Charakter sind von der Erlaubnispflicht ausgenommen.

Weitere Informationen

Eine Erlaubnis nach § 33 a Gewerbeordnung benötigt, wer gewerbsmäßig Schaustellungen von Personen in seinen Geschäftsräumen veranstalten oder für deren Veranstaltung seine Geschäftsräume zur Verfügung stellen will. Dies gilt nicht für Darbietungen mit überwiegend künstlerischem, sportlichem, akrobatischem oder ähnlichem Charakter.

Die Erlaubnis ist personen- und raumgebunden. Sie kann für einzelne aber auch für regelmäßige Veranstaltungen erteilt werden. Die Erlaubnis kann mit Auflagen verbunden werden.

Die Erlaubnis ist zu versagen, wenn

  1. Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass der Antragsteller die für den Gewerbebetrieb erforderliche Zuverlässigkeit nicht besitzt,
  2. zu erwarten ist, dass die Schaustellungen den guten Sitten zuwiderlaufen werden oder
  3. der Gewerbebetrieb im Hinblick auf seine örtliche Lage oder auf die Verwendung der Räume dem öffentlichen Interesse widerspricht, insbesondere schädliche Umwelteinwirkungen im Sinne des Bundes-Immissionsschutzgesetzes oder sonst erhebliche Nachteile, Gefahren oder Belästigungen für die Allgemeinheit befürchten lässt.

Notwendige Unterlagen

 formloser Antrag mit Betriebsbeschreibung, insbesondere Benennung der Räume und eventueller Einbauten
• Personalausweis
• Führungszeugnis
• Auskunft aus dem Gewerbezentralregister
• Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes
• ggf. Handelsregisterauszug
• ggf. Baugenehmigung (bei erstmaliger Nutzung für Schaustellung von Personen)
• ggf. Grundrisszeichnung aller zum Betrieb vorgesehenen Räume

Gebühren

Die Festlegung der Gebühr erfolgt nach der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung und beträgt zwischen 50,00 und 1.000,00 €.

Rechtsgrundlagen

Gewerbeordnung

Verfahrenskoordination

Keine Zeit für aufwändige Behördengänge?
Keine Lust auf einen Behörden-Marathon?

Dann hat der Einheitliche Ansprechpartner | one hand OWL die Lösung für Sie.
Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen rund um den Weg in die Selbstständigkeit, unterstützten Sie bei unterschiedlichsten unternehmerischen Anliegen und geben Ihnen umfgangreiche Informationen zu Ihren Online-Anträgen.

Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite www.ea-owl.de und nehmen Sie Konktakt mit uns auf!

Verfügbare Formulare

Icon Formular Erlaubnis § 33a Gewo (Schaustellungen Personen) | Externer Dokumentlink