Seite übersetzen
 

Dienstleistungen

Parkausweise für schwerbehinderte Personen mit Merkzeichen „aG“ oder „BL“

Beschreibung

Ich habe einen Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen „aG“ bzw. „BL“. Ich habe eine beidseitige Amelie oder Phokomelie oder eine vergleichbare Funktionseinschränkung.

Habe ich einen Anspruch auf einen Parkausweis?

Ja.

Wenn Sie in Bünde, Herford oder Löhne wohnen, müssen Sie den Parkausweis in Ihrem Rathaus beantragen. Wenn Sie in einer anderen Stadt oder Gemeinde im Kreis wohnen, müssen Sie den Parkausweis im Straßenverkehrsamt in Kirchlengern beantragen.

Der Parkausweis gilt europaweit und berechtigt unter anderem zum Parken auf Parkplätzen mit dem Zusatzzeichen „Rollstuhlfahrer“.

Schwerbehinderte ohne Merkzeichen »aG« oder »BL« im Schwerbehindertenausweis können unter bestimmten Voraussetzungen in eingeschränktem Umfang ebenfalls Parkerleichterungen erhalten.

Notwendige Unterlagen

  • Mündlicher oder formloser schriftlicher Antrag
  • Schwerbehindertenausweis (Original oder beidseitige Kopie)
  • Lichtbild
  • Bei Verlängerung des Parkausweises: Zusätzlich der abgelaufene Parkausweis sowie die ausgehändigte Ausnahmegenehmigung

Gebühren

Es werden keine Gebühren erhoben.