Seite übersetzen
 

Dienstleistungen

Handwerkerparkausweis

Beschreibung

Ich bin Handwerker oder betreibe ein sonstiges Dienstleistungsunternehmen! Gibt es für mich einen Parkausweis?

Seit Mai 2004 gibt es in Ostwestfalen-Lippe einen regionalen Handwerkerparkausweis, der in allen 70 Städten und Gemeinden des Regierungsbezirks Detmold gültig ist.

Wer kann den Parkausweis bekommen?
Der Parkausweis kann von Handwerks- und sonstigen Betrieben beantragt werden, die Reparatur- und Montagearbeiten durchführen, dazu
- Service- und Werkstattfahrzeuge mit einer festen Firmenaufschrift einsetzen und
- schweres oder umfangreiches Material bzw. Werkzeug transportieren müssen.

Sonstige Betriebe, die einen Handwerkerparkausweis erhalten können sind zum Beispiel
- Betriebe des Garten- und Landschaftsbaus,
- Hausmeisterdienste mit besonderem Gerät. 

Betriebe, die reine Ladetätigkeiten ausführen, sind nicht antragsberechtigt.

Wozu berechtigt der Parkausweis?
Er gilt für alle Städte und Gemeinden im Regierungsbezirk Detmold, in denen die Handwerksarbeiten durchgeführt werden müssen. Mit der Genehmigung können Sie mit Ihren Fahrzeugen während der Durchführung von Handwerkerdiensten an folgenden Stellen parken:

  • im eingeschränkten Haltverbot/ in Haltverbotszonen (Zeichen 286/ 290 Straßenverkehrsordnung, StVO)
  • in verkehrsberuhigten Bereichen (Zeichen 325 Straßenverkehrsordnung, StVO)
  • an Parkuhren und Parkscheinautomaten ohne Entrichtung von Gebühren und ohne Beachtung der Parkhöchstdauer und auf öffentlichen Parkplätzen mit Parkscheibenpflicht
  • auf Bewohnerparkplätzen

Geltungsdauer
Der Handwerkerparkausweis ist ein Jahr lang gültig.

weitere Informationen

Wie beantrage/ erhalte ich den Parkausweis?
Wenn Sie den Parkausweis persönlich oder durch einen Vertreter bei der für Ihren Betriebssitz zuständigen Straßenverkehrsbehörde beantragen, kann Ihnen der Parkausweis sofort aushändigt werden. Eine Versendung des Parkausweises per Fax ist leider nicht möglich, er wird per Post zugesandt.


Kann ich die Parkberechtigung für alle Fahrzeuge meines Firmenfuhrparks benutzen?
Die Genehmigung ist übertragbar auf jedes Fahrzeug im Fuhrpark des Betriebes. Sie muss hinter der Frontscheibe ausgelegt werden und gilt damit nur für das jeweils genutzte Fahrzeug. Wollen Sie mehrere Fahrzeuge gleichzeitig einsetzen, so benötigen Sie entsprechend viele Originale, die in den jeweiligen Fahrzeugen ausgelegt werden müssen.

notwendige Unterlagen

Kopie der Handwerkskarte (bei persönlicher Vorsprache kann auch das Original vorgelegt werden) und der Gewerbeanmeldung.

Gebühren

Die Verwaltungsgebühr beträgt 120,00 Euro für eine Genehmigung.
Werden für weitere Fahrzeuge zusätzliche Genehmigungen beantragt, beträgt die Gebühr 120,00 Euro für jede weitere Genehmigung.

Die Zahlung erfolgt gegen Rechnung.