Seite übersetzen
 

Dienstleistungen

Informationen zu übertragbaren Krankheiten

Beschreibung

Wird bei Ihnen eine übertragbare Krankheit festgestellt, ist der behandelnde Arzt bei bestimmten Krankheiten verpflichtet, dies dem Gesundheitsamt mitzuteilen. Ein Mitarbeiterin des Gesundheitsamtes setzt sich dann mit Ihnen in Verbindung, um gemeinsam mit Ihnen die Ursache, Ansteckungsquelle und Ausbreitung der Krankheit zu ermitteln. Je nach Erkrankungsart können auch Untersuchungen in Ihrem täglichen Umfeld oder die Einhaltung von besonderen Hygienemaßnahmen erforderlich sein.

Sind Sie im Lebensmittelbereich beschäftigt, kann ein zeitlich befristetes Tätigkeitsverbot für Sie ausgesprochen werden.

Sollte Ihr Kind an einer ansteckenden Krankheit erkrankt sein und einen Kindergarten oder die Schule besuchen, so sind Sie nach dem Infektionsschutzgesetz verpflichtet, die Einrichtung über diese Erkrankung zu informieren, da unter Umständen Schutzmaßnahmen für die anderen Kinder erforderlich werden. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zur Wiederzulassung von Kindern zu Gemeinschafteinrichtungen bei ansteckenden Krankheiten.

Sollten Sie Fragen zu Tuberkulose, Aids und Durchfallerkrankungen haben, finden Sie unter dem entsprechenden Stichwort nähere Informationen. 

Rechtsgrundlage

Infektionsschutzgesetz (IfSG)