Seite übersetzen
 

Dienstleistungen

Psychiatrie- und Suchthilfekoordination

Beschreibung

Die Psychiatriekoordination und die Suchthilfekoordination umfasst die Bereiche der

  • Planung
  • Steuerung und
  • Organisation der Angebote der psychosozialen und psychiatrichen Versorgung sowie
  • der Angebote der Suchtkrankenhilfe.

Aufgabe der Psychiatrie- und Suchthilfekoordination ist es, die einzelnen Bausteine des Versorgungssystems zu koordinieren und zu einer Vernetzung beizutragen. Ziel ist, in enger Zusammenarbeit mit den bestehenden Selbsthilfegruppen und den vorhandenen Diensten und Einrichtungen ein bedarfsgerechtes, umfassendes und flächendeckendes Angebot für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger zu entwickeln.

Der Psychiatrie- und Suchthilfekoordinator ist Ansprechpartner in allen Fragen der Versorgung, sowohl für die beteiligten Dienste und Einrichtungen als auch für Bürgerinnen und Bürger, die Informationen über das Versorgungssystem benötigen, oder Anregungen zu der Weiterentwicklung geben möchten.

Er nimmt auch die Geschäftsstellenfunktion für den Gemeindepsychiatrische Verbund für den Kreis Herford wahr.

Sollten Sie Fragen zu den Selbsthilfegruppen haben, finden Sie unter dem Stichwort Selbsthilfebüro nähere Informationen.

Rechtsgrundlage

Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGDG NRW)