Seite übersetzen
 

Dienstleistungen

Gebäudeeinmessungen

Beschreibung

Ein vollständiger, aktueller Nachweis der Gebäude in der amtlichen Liegenschaftskarte ist erforderlich, damit das Liegenschaftskataster den gesetzlichen Anforderungen an ein flächendeckendes, aktuelles Basisinformationssystem genügt. Jeder Grundstückseigentümer, der ein Gebäude neu errichtet oder ein bestehendes Gebäude in seinem Grundriß verändert, ist daher aufgrund der Bestimmungen des Vermessungs- und Katastergesetzes von Nordrhein-Westfalen verpflichtet, auf seine Kosten eine Gebäudevermessung durch das Amt für Kataster und Vermessung (Katasterbehörde) oder duch einen öffentlich bestellten Vermessungsingenieur vornehmen zu lassen.

Die Leistung umfasst alle Arbeiten einschließlich notwendiger Berechnungen für die Vermessungsschriften.

Weitere Informationen zur Gebäudeeinmessungsverpflichtung können Sie dem Informationsblatt entnehmen. Für die Beantragung einer Gebäudeeinmessung steht ein Formular zur Verfügung

weitere Informationen

Ältere Gebäude (Baujahr vor 1972) werden durch das Amt für Kataster und Vermessung kostenfrei eingemessen.

Gebühren

Gebührenordnung für die Vermessungs- und Katasterbehörden in Nordrhein-Westfalen

Rechtsgrundlagen

§ 16 Absatz 2  Vermessungs- und Katastergesetz Nordrhein-Westfalen