Seite übersetzen
 

Dienstleistungen

Teilungsvermessungen

Beschreibung

Bei einer Teilungsvermessung werden innerhalb bestehender Grundstücke neue Grenzen gebildet, so dass neue Grundstücke entstehen. Die Teilungsvermessung ist Voraussetzung für den Verkauf eines Grundstücksteils und die grundbuchliche Eigentumsübertragung. Das Vermessungsergebnis wird dem Antragsteller und dem Grundbuchamt mitgeteilt.

Im Laufe der Auftragsabwicklung wird dem Antragsteller und damit dem Kostenpflichtigen eine umfassende Beratung angeboten.

Die Beantragung einer Teilungsvermessung kann über ein Antragsformular erfolgen.

weitere Informationen

Teilungen bebauter Grundstücke bedürfen der Genehmigung der zuständigen Bauordnungsbehörde.

In Verbindung mit der Durchführung einer Teilungsvermessung werden auch amtliche Lagpläne nach der Bauprüfungsverordnung für die Beantragung der Teilungsgenehmigung hergestellt.

Gebühren

Gebührenordnung für die Vermessungs- und Katasterbehörden in Nordrhein-Westfalen

In einem Beratungsgespräch besteht auch die Möglichkeit einer Kostenvorberechnung, die aufgrund der gültigen Gebührenvorschriften erfolgt.

Rechtsgrundlagen

§1 Absatz 1 Vermessungs- und Katastergesetz Nordrhein-Westfalen