Seite übersetzen
 

Orgelsommer

Bild vergrößern: Orgelsommer

Klangvolle Orgelmusik von namenhaften Organisten aus dem In-und Ausland nimmt die Zuhörer an neun Sonntagen mit auf eine musikalische Reise. In jedem Jahr führt dazu ein Leitgedanke den Orgelsommer an.
Vor jedem Konzert finden traditionell fünf Stadtführungen statt, die den Besuchern einen vielseitigen Sonntagsspaziergang versprechen. Der Herforder Orgelsommer ist in jedem Jahr ein kultureller Höhepunkt in der Region.
Zusätzlich werden Nachtkonzerte veranstaltet, die unter anderem eine literarische Vorlesung oder einen Stummfilm mit Orgelmusik untermalen.
Orgelkunst, Orgelmuseum, Kulinarisches und Geselligkeit werden in einer Orgelfahrt angeboten.

Wann und wo findet der Orgelsommer statt?

In diesem Jahr findet der Orgelsommer vom 16. Juli bis zum 10. September statt.
Die Sonntagsspaziergänge mit anschließendem Konzert finden an neun aufeinander folgenden Sonntagen zwischen Juni und September statt. Spielorte der Konzerte sind die Herforder Kirchen.
Alle Stadtführungen beginnen um 16.30 Uhr und endete an der Kirche, in der anschließend um 18 Uhr das Orgelkonzert stattfand.

 

Alle Sonntagsspaziergänge und Konzerte sind während des Orgelsommers kostenlos. Anmeldungen hierfür sind nicht erforderlich.