Seite übersetzen
 

Ohne Auto mobil

Die Verbindung der B 61 von Herford nach Bielefeld wird täglich von mehreren tausend Autos beherrscht. Nicht so alle 2 zwei Jahre am letzten Sonntag des Septembers. Dann erobern Radfahrer, Skater, Jogger und Fußgänger die Straße für einen Kurzurlaub auf der Bundesstraße.

Die beiden Nachbarstädte ermöglichen den Besuchern die Strecke ohne Auto (mobil) und Motorenlärm zu erleben, dafür aber mit viel Bewegung, Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie. Der autofreie Sonntag findet von 10 bis 18 Uhr statt. Die 16 Kilometer lange Strecke wird zusätzlich zwischen dem Fürstenauplatz in Herford und dem Ravensberger Park in Bielefeld für den automobilen Verkehr gesperrt.

Nach den Erfolgen mit jeweils über 50.000 teilnehmenden Menschen wollen die Städte Bielefeld und Herford wieder viele Besucher auf die Strecke locken. Bei einem abwechslungsreichen Programm können die „Nachbarn“ sich gegenseitig besuchen und so die jeweils andere Stadt neu kennenlernen.

Die nächste Veranstaltung „ohne Auto mobil“ findet 2017 statt.