Seite übersetzen
 

Kirchen in Herford

Sancta Herfordia - das heilige Herford - ist die Stadt der mittelalterlichen Hallenkirchen. Gleich drei befinden sich innerhalb des Stadtwalls, eine vierte nur wenige Schritte vor den Toren der Stadt.
Herforder Münster

Herforder Münster

Das Herforder Münster war die Kirche des reichsunmittelbaren Frauenstifts und die Urpfarrkirche Herfords. Das ab 1220 unter der Äbtissin Gertrud II. zur Lippe über einem ottonischen Vorgängerbau ... weiterlesen
St. Jakobi - Radewiger Kirche

St. Jakobi - Radewiger Kirche

Die im 13. / 14. Jahrhundert erbaute Kirche war die Herforder Station der mittelalterlichen Jakobspilger. Sie dient seit 1590 als Pfarrkirche der Radewig.
Die gotische Hallenkirche mit Ausmalung und ... weiterlesen
Johanniskirche - Neustädter Kirche

Johanniskirche - Neustädter Kirche

Die gotische Hallenkirche St. Johannis ist die Pfarrkirche der um 1220 gegründeten Herforder Neustadt und beeindruckt durch ihre Glasfenster, die zu den ältesten in Westfalen gehören.
Von 1414 bis 1810 ... weiterlesen
St. Marien - Stiftbergkirche

St. Marien - Stiftbergkirche

Die im ersten Viertel des 14. Jahrhunderts als Wallfahrtskirche zur Marienvision und Kirche des niederadligen Stiftes auf dem Berge vor Herford erbaute spätgotische Hallenkirche ist Pfarrkirche des ... weiterlesen
St. Johannes Baptist

St. Johannes Baptist

Der barocke Saalbau von 1715/16 mit neoromanischem Hallen- und Choranbau von 1891 war ehemals Kirche der seit dem 13. Jahrhundert hier ansässigen Johanniter- oder Malteserritter-Kommende. Am als ... weiterlesen
Petrikirche

Petrikirche

Die im neogotischen Stil errichtete Petrikirche am Wilehmlsplatz gelegen dient der evangelisch-reformierten Gemeinde Herfords als Gotteshaus.
Öffnungszeiten
Montags bis Freitags von 11 bis 17 Uhr
weiterlesen
Synagoge Herford

Synagoge Herford

Die neue Synagoge der jüdischen Gemeinschaft wurde am 14. März 2010 - fast 72 Jahre nach der Zerstörung der alten Synagoge - eingeweiht. Sie wurde im gleichen neogotischen Baustil und an der ... weiterlesen
Wolderuskapelle

Wolderuskapelle

In der Kapelle ist der Gründer des ältesten Damenstifts in Westfalen, der Adelige und spätere heilige Waltger (Wolderus, gestorben 825), begraben. Über sein Leben gibt die Vita Waltgeri, ... weiterlesen