Seite übersetzen
 

Konversionsprozess

Konversionsprozess

 
Die zivile Nachnutzung der Kasernenareale ist ein anspruchsvoller, komplexer Prozess, bei dem es nicht um eine schnelle Lösung geht.

Unter Berücksichtigung der Rahmenbedin-gungen der Stadtentwicklung - wie z.B. Än- derung der Lebensstile und Arbeitszusam-menhänge, demographische Entwicklung, An- forderungen des Klimaschutzes etc. - geht es vielmehr darum, standortbezogene, langfristig tragfähige Konzepte zu erarbeiten.

Wie bei jeder baulichen Entwicklung muss dieser komplexe Prozess neben den städtebaulichen, vor allem auch wirtschaftlichen Anforderungen genügen.

Im Laufe des Jahres 2015 hatten die britischen Streitkräfte ihre drei verbliebenen Kasernen-standorte sowie weitere, dazugehörige Konversionsliegenschaften in der Hansestadt Herford sukzessive aufgeben; die zuletzt noch verbliebenen 850 Soldaten samt ihrer ca. 1.250 Fami- lienangehörigen Herford verließen daraufhin ihr "Happy Herford".